GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs)

 
der Reisevermittlung einmalimleben.com, Inhaberin Eva-Maria Rehling (geb. Sauerwald), Feilitzschstraße 9, 80802 München -- im Folgenden als 'einmal im leben' bezeichnet
 

1. GELTUNGSBEREICH

1.1
‚einmal im leben’ tritt auf der Grundlage dieser AGB ausschließlich als Vermittler von Reiseleistungen wie z.B. Beförderungsleistungen (z.B. Flügen, Transfers), sonstiger touristischer Einzelleistungen (z.B. Hotelaufenthalten, Mietwagenüberlassung u.a.), fremdveranstalteten Pauschalreisen sowie weiterer hier nicht näher bezeichneten Reiseleistungen auf. Die Reiseleistungen werden von Veranstaltern und einzelnen Leistungsträgern erbracht. Die Vertragsbeziehung bezüglich der vertraglich vereinbarten Erbringung der jeweiligen Reiseleistung kommt direkt und unmittelbar zwischen dem Reiseteilnehmer (Kunde von ‚einmal im leben’) und dem jeweiligen Veranstalter bzw. Leistungsträger zustande. ‚einmal im leben’ nimmt die Anmeldungen bzw. Reservierungen des Kunden entgegen und vermittelt den Abschluss des Vertrags mit den Leistungserbringern in fremdem Namen und auf fremde Rechnung.
 
1.2
Für die Erbringung von Reiseleistungen ist der Inhalt der mit den Veranstaltern oder den sonstigen Leistungsträgern abgeschlossenen Verträge einschließlich deren zugrunde liegende Vertragsbedingungen maßgeblich. ‚einmal im leben’ ist an der vertraglich zugesicherten Erbringung der vermittelten Reiseleistungen nicht beteiligt.
 
1.3
Wird ‚einmal im leben’ durch den Kunden beauftragt, verschiedene Reiseleistungen bei unterschiedlichen Reiseveranstaltern bzw. touristischen Anbietern anzufragen und diese zu vermitteln, kommt dadurch kein Reisevertrag zwischen dem Kunden und ‚einmal im leben’ zustande – auch wenn die einzelnen Leistungen mit Angabe der jeweiligen Vertragspartner aus verwaltungstechnischen Gründen auf einer gemeinsamen Rechnung von ‚einmal im leben’ zusammengefasst werden. 
 
 
2. ANMELDUNG / BUCHUNG / REISEINFORMATION
 
2.1
Anmeldungen bzw. Buchungen können schriftlich, mündlich, fernmündlich oder auf elektronischem Wege (z.B. per E-Mail) vorgenommen werden. Mit der Anmeldung / Buchung beauftragt der Kunde ‚einmal im leben’ verbindlich mit der Vermittlung eines Vertrages zwischen ihm und einem Reiseveranstalter bzw. einem Leistungsträger.
 
2.2
Der Kunde ist an seine Anmeldung bzw. den Buchungsauftrag sechs Werktage ab dem darauf folgenden Tag gebunden. Im Falle einer Änderung des Vertragsangebotes übermittelt der jeweilige touristische Anbieter bzw. ‚einmal im leben’ dem Kunden ein neues Angebot, welches der Kunde innerhalb der darin genannten Frist annehmen kann. Nach Zusendung der Bestätigung der Buchung durch den Vertragspartner oder durch die Annahme des an den Kunden übermittelten neuen Vertragsangebotes kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vertragspartner der touristischen Leistung zustande.
 
2.3
Die Vertragspflicht von ‚einmal im leben’  ist auf die ordnungsgemäße Vermittlung der vom Kunden gewünschten (Reise-) Leistungen beschränkt. Soweit Informationen über (Reise-) Leistungen durch ‚einmal im leben’ an den Kunden weitergegeben werden, ist damit keine eigene Haftung oder Zusicherung für diese Leistung seitens ‚einmal im leben’ verbunden. ‚einmal im leben’ übernimmt insbesondere keine Haftung oder Garantie für den Leistungserfolg der von den Vertragspartnern zu erbringenden (Reise-) Leistungen.
 
 
3. BUCHUNGSBESTÄTIGUNG
 
3.1
Anmeldungen / Buchungen werden direkt durch die Veranstalter oder Leistungsträger schriftlich bestätigt oder in einer schriftlichen Zusammenfassung durch ‚einmal im leben’ an den Kunden weitergegeben. Falls ‚einmal im leben’ die Buchung bestätigt, erfolgt dies im Namen der Leistungsträger und nicht in eigenem Namen.
 
3.2
Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugegangene Buchungsbestätigung unverzüglich auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und dem Veranstalter oder Leistungsträger – zur Weiterleitung hilfsweise auch ‚einmal im leben’ - auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen gegenüber den angemeldeten Leistungen hinzuweisen. 
 
3.3
Flugtickets werden dem Kunden grundsätzlich per Post oder per E-Mail als elektronisches Ticket übermittelt. In Ausnahmefällen werden für den Kunden Tickets bei der Fluglinie hinterlegt. Voraussetzung für die Zustellung / Hinterlegung ist die vollständige Zahlung der Rechnungssumme. Linienflugbuchungen können grundsätzlich nur bis zu drei Tage vor Abflug entgegengenommen werden.
 
3.4
Bei Pauschalreisen erhält der Reiseteilnehmer die Unterlagen per Post oder am Flughafenschalter. Für Einzelheiten sind die Hinweise auf der von den jeweiligen Veranstaltern/Leistungsträgern herausgegebenen Buchungsbestätigung maßgeblich.
 
 
4. HAFTUNG VON ‚einmal im leben’
 
4.1
Angaben über (Reise-) Leistungen beruhen auf den Informationen der Veranstalter oder Leistungsträger. ‚einmal im leben’ gibt keine eigenen Zusicherungen oder Garantien für Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der dem Kunden von diesen zur Verfügung gestellten Informationen. 
 
4.2
‚einmal im leben’ beschränkt seine Haftung aus der Vermittlung der Leistungen auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, ausgenommen bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit. 
 
4.3
Darüber hinaus haftet ‚einmal im leben’ im Rahmen der Sorgfalts- und Informationspflichten eines ordentlichen Kaufmanns aufgrund gesetzlicher Bestimmungen. 
 
4.4
Die Haftung durch ‚einmal im leben’ wird auf die Höhe des Reisepreises beschränkt, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen.
 
4.5
Als Reiservermittler ist ‚einmal im leben’ bemüht, die gegenüber dem Kunden zur Verfügung gestellten Informationen auf der Webseite ‚www.einmalimleben.com’ einschließlich der Preise, Termine und Verfügbarkeiten aktuell zu halten. ‚einmal im leben’ übernimmt aber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von derartigen fremden Inhalten. 
 
 
5. UMBUCHUNGEN / RÜCKTRITT
 
5.1
Der Kunde kann bis zum Reisebeginn jederzeit von mit Reiseveranstaltern oder Leistungsträgern geschlossenen Verträgen zurücktreten oder den jeweiligen Vertrag ändern (umbuchen). Der Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger kann im Falle des Rücktritts oder einer Umbuchung eine angemessene Entschädigung verlangen. Die detaillierten vertraglichen Regelungen sind den AGB’s der jeweiligen Veranstalter bzw. Leistungsträger zu entnehmen, welche der jeweiligen Buchungsbestätigung zugrunde liegen.
 
5.2
‚einmal im leben’ behält sich vor, im Falle einer Stornierung oder Umbuchung durch den Kunden, die zusätzlich zu dem vom Vertragspartner geforderten Kosten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5% des gebuchten Reisepreises in Rechnung zu stellen. Bei Stornierung eines Linienfluges oder einer separat gebuchten Beförderungsleistung durch ‚einmal im leben’, wird die erhobene Servicegebühr nicht zurückerstattet.
 
5.3
‚einmal im leben’ empfiehlt dem Kunden den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
 
 
6. BESONDERE BESTIMMUNGEN
 
6.1
Soweit Auskünfte über Pass-, Visa-, Einreise- und Gesundheitsbestimmungen erteilt werden, ist grundsätzlich auf die jeweiligen nationalen oder internationalen gesetzlichen oder sonstigen Regelungen abzustellen. ‚einmal im leben’ geht vorbehaltlich einer anderen schriftlichen Erklärung des Kunden davon aus, dass dieser deutscher Staatsangehöriger ist. ‚einmal im leben’ ist hinsichtlich der Informationen auf die Angaben Dritter (Veranstalter bzw. Leistungsträger) angewiesen. ‚einmal im leben’ gibt insoweit keinerlei Zusicherungen oder Garantien für Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen. Dem Kunden wird empfohlen, selbst Informationen über die gesetzlichen Bestimmungen des Ziellandes einzuholen und sich rechtzeitig auf aktuelle Umstände einzustellen.
 
6.2
Bei Flugreisen informiert ‚einmal im leben’ den Kunden im Rahmen der Leistungsvermittlung über die Identität des ausführenden Luftfrachtführers.
 
6.3
‚einmal im leben’ hat keine Aufklärungs- oder Hinweispflicht für gesetzliche oder auf sonstige Weise reglementierte (Ein- und Aus-) Reisebedingungen bezüglich des Ziellandes oder sonstiger Reiseumstände.
 
 
7. ZAHLUNGEN
 
7.1
Zahlungen (Anzahlungen und Restzahlungen) haben zu den in den Buchungsbestätigungen/Rechnungen aufgeführten jeweiligen Terminen und Bedingungen der einzelnen Veranstalter bzw. Leistungsträger zu erfolgen. Soweit Pauschalreisen vermittelt werden, sind Zahlungen erst dann fällig, wenn der Sicherungsschein des Veranstalters beim Kunden eingeht.
 
7.2
Die Zahlung von Storno-, Bearbeitungs- oder Umbuchungsentgelten erfolgt gemäß den AGB der jeweiligen Vertragspartner.
 
7.3
‚einmal im leben’ erfüllt die ihr obliegende Leistung aus dem Vermittlungsvertrag. Veranstalter bzw. Leistungsträger können ‚einmal im leben’ mit der Entgegennahme von Zahlungen in deren Namen beauftragen. Einzelheiten hierzu sind in der jeweiligen Reisebestätigung/Rechnung geregelt. 
 
 
8. SONSTIGES
 
8.1
Es gilt Deutsches Recht als vereinbart.
 
8.2
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages mit ‚einmal im leben’ führt nie zur Unwirksamkeit des Vermittlungsvertrages selbst und nicht zur Unwirksamkeit des jeweiligen Vertrages mit einem Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger. 
 
8.3
Als Gerichtsstand gilt der Firmensitz von ‚einmal im leben’ als vereinbart.
 
 
9. WIRKSAMKEIT BEI TEILNICHTIGKEIT
 
Sollten Teile dieser Geschäftsbedingungen mit den bestehenden gesetzlichen Bestimmungen nicht übereinstimmen oder mit zukünftigen gesetzlichen Bestimmungen in Nichtübereinstimmung geraten, so sind diese durch rechtlich einwandfreie Bestimmungen, die dem beabsichtigten Zweck entsprechen, zu ersetzen. Die AGB als Ganzes werden dadurch nicht berührt. 
 
(Februar 2012)