Einmal die amerikanischen Büffel, Bären und bunten Lagunen bewundern

USA

Der Westen der USA ist noch immer eine endlose, unbewohnte Wildnis und bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren. Auf einer erlebnisreichen Reise begeben Sie sich auf die Fährte von Büffeln, Wapitis, Antilopen und Steinböcken, aber auch kleineren Tieren wie Kojoten, Präriehunden und Streifenhörnchen. Mit etwas Glück begegnen Sie auf Ihrer Reise durch die Weiten der Prärie sogar Bären, Wölfen und Elchen und können eine Herde wilder Mustangs beobachten. Bei einem Besuch des Badlands NP können Sie große Büffelherden in einem bizarren Wüstengebiet aus farbigen Hügeln entdecken und durch einen versteinerten Wald laufen. Diese einmalige Kulisse diente schon als Drehort für den Film „Der mit dem Wolf tanzt“. Ein besonderes Highlight ist der Yellowstone NP mit seinen heißen Quellen und Geysiren. Im ältesten Nationalpark der Welt leben große Herden an Wildtieren, die Sie hier ungestört beobachten können. Neben der atemberaubenden Natur lernen Sie während der Reise auch viel über die Indianer- und Einwanderergeschichte in diesem Gebiet. An den gigantischen Felsmonumenten Mount Rushmore und Crazy Horse erleben Sie die Geschichte hautnah.

Reisehöhepunkte

  • Salt Lake City – Kapitol und Mormonentempel
  • Wildtierherden, heiße Quellen und Geysire im ältesten Nationalpark der Welt, dem Yellowstone NP
  • Auf der Suche nach Säugetier- und Fischfossilien
  • Wilder Westen – auf den Spuren von Buffalo Bill
  • Steppengebiete und wilde Mustangherden
  • Wanderung in einem versteinerten Wald
  • Felsmonumente Mount Rushmore und Crazy Horse
  • Erkundungen im unberührten Badlands NP
  • Intensive Tierbeobachtungen in freier Wildbahn
  • Außergewöhnliche Artenvielfalt: Büffel, Elche, Grizzlys, Kojoten, Antilopen, Wölfe, Präriehunde u.v.m.
  • Denver und Wild Animal Sanctuary

Bildergalerie

Reiseverlauf

1.Reisetag: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Salt Lake City. Treffen um 18 Uhr in der Hotel-Lobby und Tourbesprechung. Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

2.Reisetag: Salt Lake City

Beim Besuch des imposanten Kapitols von Utah wird Ihnen schnell die Ähnlichkeit zum Capitol in Washington D.C. auffallen. Später spazieren Sie durch die Red Butte Botanical Gardens, einen weitläufigen botanischen Garten mit vielen interessanten Naturgärten und Spazierwegen. Am Nachmittag fahren Sie zum Antelope Island State Park, einer großen Insel inmitten des Great Salt Lake. Die Insel ist Heimat für unzählige Wasservögel, Antilopen, Rehe, Kojoten sowie eine wilde Büffelherde. Bei gutem Wetter können Sie im Salzsee baden und je nach Jahreszeit einen spektakulären Sonnenuntergang über dem See genießen. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

3.Reisetag: Kemmerer

Am Vormittag unternehmen Sie einen Rundgang durch die Anlage der Olympischen Winterspiele 2002 in Park City und besuchen das Sportmuseum. Anschließend fahren Sie weiter zum Fossil Butte National Monument, wo Sie die Fossilien-Ausgrabungen besuchen. Den Abend verbringen Sie im kleinen Minenort Kemmerer in Wyoming. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

4.Reisetag: Soda Springs - Alpine

Heute besichtigen Sie die Soda Springs mit ihrem großen Geysir und Spuren des berühmten Oregon Trails. Später besuchen Sie das Blackfoot Reservoir, ein Naturschutzgebiet mit über 200 verschiedenen Tierarten, unter anderem einer großen Pelikankolonie. Je nach Jahreszeit erkunden Sie noch das Grays Lake Schutzgebiet, Raststätte vieler Zugvögel und seltener Kanadakraniche. Übernachtung im Hotel in Alpine direkt am Snake River. (F/-/-)

5.Reisetag: Jackson - Teton NP - Yellowstone NP

Heute können Sie zunächst einem Stadtbummel durch Jackson unternehmen, einem Künstlerort mit vielen Galerien und Handwerksläden. Optional können Sie zudem an einer Floßfahrt auf dem Snake River teilnehmen. Als nächstes wandern Sie entlang des String und Jenny Lake am Fuße der meist schneebedecken Bergkette der Grand Teton's und sehen mit etwas Glück die heimischen Murmeltiere. Sie laufen zudem entlang dem Jackson Lake, an dessen Ufern sich Elche im Dickicht verbergen. Weiterreise zum Yellowstone NP. Übernachtung im Hotel in Gardiner. (-/-/-)

6.Reisetag: Yellowstone NP

Am heutigen Tag erkunden Sie den Yellowstone NP. Inmitten der faszinierenden hydrothermischen Naturwunder sieht man Büffelherden, Gabelböcke, Hirsche und mit etwas Glück sogar Grizzly- oder Schwarzbären. Auch Elche, Kojoten, Wölfe, Füchse, Adler, Steinböcke, Stachelschweine und verschiedene Vogelarten, Wildschwäne und Pelikane könnten Ihren Weg kreuzen. Sie besuchen die Mammoth Hot Springs und Fort Yellowstone. Dann führt Sie Ihr Weg weiter über die Tower Falls zum Yellowstone River Canyon mit den berühmten Wasserfällen. Bei einer Wanderung entlang der Yellowstone-Schlucht haben Sie spektakuläre Aussichten auf die Wasserfälle und den Fluss. Rückfahrt über den Dunraven-Pass (wetterabhängig). Übernachtung wie am Vortag. (-/-/-)

7.Reisetag: Yellowstone NP

Nach einem frühen Morgenausflug ins Lamar Valley zur Tierbeobachtung erkunden Sie das größte geothermische Gebiet des Yellowstone NP, das "Norris Geyser Basin" mit Heißwasser-Teichen und aktiven Geysiren. Anschließend erkunden Sie das Gebiet um den Geysir Old Faithful. Der Weg führt Sie außerdem entlang des glasklaren Yellowstone-Sees zur ehemaligen Jagdhütte von Buffalo Bill. Übernachtung in einer Blockhütte bei Cody. (-/-/-)

8.Reisetag: Cody

Morgens haben Sie die Möglichkeit, bei einem Pferderitt (optional) auf Buffalo Bill´s Spuren zu wandeln oder eine kleine Wanderung zu unternehmen. Im Buffalo Bill Historical Center in Cody bekommen Sie einen umfassenden Einblick in das Leben im "Wilden Westen". Übernachtung im Hotel in Cody. (-/-/-)

9.Reisetag: Cody - Buffalo

Heute haben Sie die Gelegenheit an einer Jeep-Fahrt ins Mustang-Gebiet teilzunehmen (optional). Außerhalb von Cody liegen weite Steppengebiete, die von wilden Mustangs bewohnt werden. Alternativ bietet der originelle Ort Cody viele Galerien und Shops. Anschließend überqueren Sie die Bighorn-Berge, ein Faltgebirge aus seltenem Ur-Granit, wo Sie mit etwas Glück Elche beobachten können. Nach einem Spaziergang im Naturschutzgebiet bei den Shell Falls fahren Sie weiter nach Buffalo. Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

10.Reisetag: Fort Phil Kearny - Deadwood

Im Fort Phil Kearny lernen Sie etwas über die Geschichte des Bozeman Trails. Höhepunkt ist heute das Devil's Tower National Monument, das nicht nur ein einmaliges vulkanisches Steingebilde ist, sondern auch große Kolonien von Präriehunden beherbergt, die man gut aus der Nähe beobachten kann. Die Fahrt geht weiter in das Gebiet der Black Hills durch den landschaftlich wilden Spearfish Canyon. Fahrt nach Deadwood und Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

11.Reisetag: Mount Rushmore

Am Vormittag erkunden Sie die einstmals größte Goldmine Nordamerikas, die Homestake-Mine. Besondere Highlights sind heute das gewaltige Crazy Horse Monument sowie der Mount Rushmore, mit den riesigen, in den Felsen gehauenen Präsidenten-Porträts. Im landschaftlich interessanten Custer State Park mit seinen pittoresken Granitfelsen und romantischen Bergseen können Sie später Büffel und ganze Herden ausgewilderter Esel beobachten. Außerdem unternehmen Sie eine Wanderung um einen wunderschönen Silbersee. Übernachtung in einer Blockhütte. (F/-/-)

12.Reisetag: Badlands-Nationalpark

Der heutige Tag ist dem faszinierenden Badlands-Nationalpark gewidmet, Heimat nordamerikanischer Wildtiere, wie Bisons und Dickhornschafe. Sie unternehmen eine Wanderung, besuchen das Visitor Center und bewundern die einmalige Landschaft. Am Abend haben Sie Gelegenheit, das originelle und kitschige Dorf Wall auszukundschaften. Dort findet man jegliche Arten von Wildwest-Produkten. (F/-/-)

13.Reisetag:Hot Springs

Heute besuchen Sie eine aktive Mammut-Ausgrabung in Hot Springs. Im Oglala National Grassland haben Sie die Möglichkeit Gabelantilopen, Präriehunde und verschiedene Raubvögel zu sehen. Im Fort Robinson State Park erleben Sie Indianergeschichte und fahren danach weiter auf einer schönen Nebenstraße durch einen Canyon, der als Wildgebiet bekannt ist. Übernachtung im Hotel in Lusk (F/-/-).

14.Reisetag: Fort Laramie - Denver

Im berühmten Fort Laramie bekommen Sie eine Einführung in die amerikanische Geschichte der Einwanderer und Indianer. Unterwegs halten Sie am Register Cliff, einem Felsen, der unzählige Namen der Einwanderer des berühmten Oregon Trails trägt. Auf Ihrem Weg nach Denver besuchen Sie das Wild Animal Sanctuary, das gefährdeten Raubtieren wie Grizzlys, Bären, Wölfen und Berglöwen weitläufige, naturnahe Anlagen bietet. Übernachtung im Hotel in Denver. (F/-/-)

15.Reisetag: Abreise

Individuelle Heim- bzw. Weiterreise. (F/-/-)



Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • ab Salt Lake City/an Denver
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • 14 Ü in Hotels oder Blockhütten im DZ
  • Mahlzeiten: 9xF
  • Reiseliteratur


Nicht enthaltene Leistungen:

An-/Abreise; Flughafentransfers; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.13; Trinkgelder; Persönliches

Teilnehmerzahl

  • Mindestens 6 Teilnehmer
  • Höchstens 12 Teilnehmer

Termine & Preise

Die Reise kann als Gruppenreise gebucht werden. 

Preis für Gruppenreise: Ab 2.790 EUR pro Person im Doppelzimmer
Termine: Auf Anfrage

 

Buchungsanfrage

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 2

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 3

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 4

 
 
Ich möchte mich von 'einmal im leben' inspirieren lassen und abonniere den Email-Newsletter.

Generelle Hinweise

Hinweise:

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe).

Zusatzinformationen:

Diese Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar (ab Denver/an Salt Lake City).

Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
(AGBs des Reiseveranstalters)

Downloads