Einmal den Sommer in Island einfangen

Island

Island ist "Feuer und Eis". Es gibt kaum einen anderen Ort, an denen man sich den Ursprüngen des Lebens so nah fühlt wie auf dieser Insel im Nordatlantik. Island ist so groß und vielfältig, dass man (gerade als Fotograf/in) Zeit benötigt, um die eindrucksvollen Landschaften und geothermischen Aktivitäten zu bestaunen und abzulichten. Nach einigen Reisen "Island-Rund" gehen wir nun in die Details und beschränken uns auf einzelne Regionen, um mehr Zeit zu haben für die einmaligen Schönheiten dieser Insel. Auf dieser Reise durch den Westen Islands erleben wir neben der prägnanten Halbinsel Snaefellsness das "wilde" Westfjordland. Wir überqueren per Schiff den Breidafjord und machen Station auf der kleinen Insel Flatey. Einer der Höhepunkte ist der imposante Vogelfelsen Latrabjarg, auf dem man die bunten Papageientaucher "Aug in Aug" portraitieren und die Flugkünste verschiedener Vogelarten bestaunen kann. Weitere Stationen sind die "Hauptstadt" des Nordwestens, Isafjördur, und das abgelegene Fischerdorf Djupavik, in dem man die Stille und Einsamkeit "am Ende der Welt" spürt. Danach überqueren wir das Hochland mit einer Übernachtung auf dem "Dach" der Insel und besuchen den "Goldenen Zirkel" mit den spektakulären Gysiren und dem mächtigen Gullfoss-Wasserfall. Den Abschluss dieser Reise bildet das geschichtsträchtige Pingvelir, wo sich einst die Abgesandten aller Landesteile zu Versammlungen und Gerichtsbarkeiten trafen. Hier zeigt sich auch in einem mächtigen Spalt die Kontinentaldrift, die die europäische und amerikanische Platte jedes Jahr um einige Zentimeter mehr trennt.

Reisehöhepunkte

  • Fotografieren lernen an Orten mit eindrucksvollen Kontrasten
  • Reise zu Wasserfällen,Vulkanen, Geysiren und warmen Thermalfeldern
  • Sonnenschein fast rund um die Uhr mit unterschiedlichen Lichtstimmungen
  • Weltgrösster Vogelfelsen mit Tausenden von Vögeln
  • Tiefe Fjorde und unberührte Natur
  • Reizvolle Models: Die isländischen Pferde, Papageientaucher

Bildergalerie

Reiseverlauf

1.  und 2. Tag - Anreise & Reykjavik

Flug ab dem gebuchten Flughafen nach Keflavik/Island und gemeinsame Fahrt in das Hotel im Herzen Reykjaviks. Die moderne Hauptstadt Islands mit dem lebendigen Innenstadtkern bietet neben den kleinen, bunten Häusern im alten Teil auch Modernes wie die neue Konzerthalle Harpa. Die Wahrzeichen der Stadt wie das auf riesigen Wassertanks gebaute Restaurant Perlan, die weithin sichtbare Hallgrimskirche und das Skelett eines Wikingerbootes direkt an der Hafenpromenade lassen sich während der langen Tage gut zu Fuß besuchen!

3. und 4. Tag - Snaefellsnes

Die Reise startet heute in Richtung Westen. Durch den lieblichen Borgarfjord geht es auf die Halbinsel Snaefellsnes, aufgrund ihrer vielfältigen Landschaft auch Island en miniature genannt! Die charmanten Fischerort und die weiten Sandstrände laden zum Verweilen ein. Über der Insel thront der mächtige Snaefells-Gletscher. Insbesondere der Snaefellsjökull, für Jules Vernes der Ausgangspunkt zur „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ steht im Fokus.

5. Tag - Flatey und Fährüberfahrt Breidafjord, Latrabjarg

Vor der Nordseite der Snaefellsnes-Peninsula erstreckt sich der Breidafjord mit unendlich vielen Inseln und einer unglaublichen Vogelvielfalt. Mit dem Boot gelangen wir auf die kleine Insel Flatey. Mit der Fähre geht die Fahrt durch die weit verzweigte Schärenwelt des Breidafjords in die einsamen Westfjorde, die durch Ruhe, Einsamkeit und eine unglaubliche Vogelwelt bestechen.

6. und 7. Tag - Latrabjarg und Westfjorde

Im äußersten Westen der Fjorde liegen die steilen Vogelfelsen von Latrabjarg, die zu bedeutendsten Vogelbrutstätten der Welt gehören. Immer weiter geht es in die einsamen Westfjorde zum Wasserfall Dynjandi, der in vielen Kaskaden in die Tiefe stürzt. Der Besuch des alten Hofes Hrafnseyri ist ebenso vorgesehen wie Exkursionen rund um den größten Ort der Westfjorde, Isafjördur.

8.  und 9. Tag - Djupavik

Durch die herrliche Fjordlandschaft, über einsame Hochebenen und Gebirgspässe führt der Weg in das abgelegene Gebiet Strandir in den östlichen Teil der Westfjorde. Das verlassene Gebiet ist der perfekte Ort, um Ruhe zu finden, wunderschöne Landschaften zu genießen und verwunschene Gehöfte zu entdecken.

10. Tag - Der Nordwesten

Wir verlassen die einsamen Westfjorde und fahren in den Nordwesten Islands. Eine Umrundung der Halbinsel Vatnsnes mit Seehundbänken und der bizarren Basaltfels Hvitserkur steht auf dem Programm. Übernachtung in Hrutafjord.

11. Tag – Fahrt durchs Hochland

Während unserer Fahrt über die wüstenähnliche Hochlandpiste Kjölur haben wir einen guten Blick auf die Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Im dortigen Hochland haben wir die Möglichkeit in der natürlichen heissen Quelle von Hveravellir zu baden oder eine kleine Wanderung in diesem Naturschutzgebiet zu unternehmen. Die Kerlingarfjöll sind ein vulkanischer Gebirgszug in Island und erreichen mit dem Snækollur eine Höhe von 1.477 m. Sie liegen im isländischen Hochland ca. 25 östlich der Kjölur-Route. Wir verbringen den Rest des Tages in dieser faszinierenden Landschaft und übernachten in den Kerlingarfjöll Hütten.

12. Tag – Fahrt durchs Hochland

Die Hochlandstrecke endet im Süden am Wasserfall Gullfoss, dessen Wasser sich über zwei Kaskaden in einen tiefen Canyon stürzt. Nach seinem Besuch kommen wir in das Tal Haukadalur, dem grossen Thermalgebiet, wo sich der grosse Geysir und sein kleiner, sehr aktiver Bruder Strokkur befinden. Von hier ist es nicht mehr weit zu unserer Unterkunft in der Nähe von Selfoss.

13. Tag – Selfoss, Pingvellir und Fahrt nach Reykjavik

Wir besuchen die historische Stätte von Pingvellir und fahren im Verlaufe des Tages zurück nach Reykjavik.

14. Tag

Zum Abschluss der Reise können wir nochmals die besondere Atmosphäre der Isländischen Hauptstadt geniessen und uns bei einem Bad in der Blauen Lagune von der Reise so richtig erholen.
 

15. Tag - Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

 

Änderungen vorbehalten.

 

Unterkünfte:

  • Reykjavik – 4 Nächte - Hotel Centrum, Reykjavik - ****
  • Grundafjördur – 2 Nächte - Hotel Framnes - ***
  • Breidavik, Latrabjarg - 1 Nacht – Hotel Breidavik - ***
  • Isafjördur– 2 Nächte - Hotel Isafjördur - ***
  • Djupavik – 2 Nächte – Hotel Djupavik - ** - (Etagen Dusche/WC)
  • Hrutafjord – 1 Nacht – Hotel Gauksmyri - ***
  • Kerlingarfjöll, Hochland – 1 Nacht – Kerlingarfjöll Hüttenunterkunft - ** (2 Personen pro Hütte)
  • Selfoss – 1 Nacht – Hotel Hekla - ***
     

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • Flüge ab Düsseldorf, Hamburg, München, Frankfurt mit Lufhansa oder Icelandair, ab Berlin, Stuttgart mit WOW (in den Buchungsklassen H/L/V, ansonsten Aufpreis möglich - daher früh reservieren!!).
  • Unterbringung im Einzelzimmer oder Doppelzimmer mit DU/WC (ausser Djupavik und Kerlingarfjöll)
  • Frühstück
  • Transport in Allrad Autos
  • Foto-Referentenhonorar
  • Intensive Betreuung durch FREIRAUM Fotoreferent(en)


Nicht enthaltene Leistungen:

  • Fly & Rail Bahn-Ticket zu Abflughafen.
  • Flughafentransfer falls nicht mit der Gruppe ab Düsseldorf geflogen wird - 17 €
  • Eintritt in die Blaue Lagune
  • persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Mittag- und Abendessen
  • Eintritt in Museen, Gebühren für Toiletten
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung: Wir vermitteln Ihnen gern RRV-, Auslandskranken- oder Gepäckversicherung in Zusammenhang mit unseren Reisen.
     

Teilnehmerzahl

  • Höchstens 12 Teilnehmer

Termine & Preise

Die Reise kann als Gruppenreise gebucht werden. 

Preis für Gruppenreise: Ab 4.050 EUR pro Person im Doppelzimmer
Termine: Auf Anfrage

 

Buchungsanfrage

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 2

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 3

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 4

 
 
Ich möchte mich von 'einmal im leben' inspirieren lassen und abonniere den Email-Newsletter.

Generelle Hinweise

Empfohlene Ausrüstung:

  • Kamera
  • Objektive (Weitwinkel- und Normalbrennweite für Landschaften, Tele für Tiere)
  • Stativ
  • Ersatz-Akkus, Ladegerät
  • Genügend Speicherkarten
  • Graufilter (Stärke zwischen 4 und 10 Blenden für Weitwinkelbereich - auf Objektivdurchmersser achten!)
  • Laptop Computer (Bildbearbeitung, Bildbesprechung)
  • Bildbearbeitungssoftware (kann von uns auf Probe zeitbeschränkt zur Verfügung gestellt werden)

Reiseveranstalter: FREIRAUM Fotografie GmbH & Co KG
(AGBs des Reiseveranstalters)

Downloads