Einmal zum Kameltrekking durch die Wüste Gobi

China

Im Südwesten der Gobi befindet sich mit der Badain Jaran eine Sandwüste, welche mit den höchsten Sanddünen der Welt (über 400 m Höhe) und zauberhaften spiegelglatten Salzseen aufwarten kann. Schier unendlich scheint das Dünenmeer, welches sich Ihnen bei einem neuntägigen Wüstentrekking erschließt. Ausgehend von Alashan Youqi betreten Sie die Badain Jaran und verbringen die nachfolgenden Tage auf Tagesetappen zwischen 8 und 22 km im Sandmeer der Gobi. Sie besteigen den höchsten Sandgipfel der Welt, von welchem Sie einen Rundblick auf sieben Wüstenseen genießen können, betrachten deren das Sonnenlicht reflektierenden Oberflächen. Am buddhistischen Kloster Badain Jaran, welches zwischen zwei Salzseen liegt, legen Sie nach vier Tagen Trekking einen Pausentag ein und haben auf Wunsch die Möglichkeit, bei einer Nomadenfamilie zu übernachten. In windstillen und sternenklaren Nächten kann eine Wüstenübernachtung ein grandioses Erlebnis sein, welches den Einzelnen mitunter auch eine Reise zu sich selbst machen lässt.

Reisehöhepunkte

  • Weit abgelegene Gebiete der Inneren Mongolei
  • Uralte buddhistische Fresken in den Tiantishan-Grotten nahe Wuwei
  • 9 Tage Kameltrekking in der Wüste Gobi
  • Unendlich scheinende Sanddünenlandschaft
  • Traumhafte Sternenhimmel in klaren Nächten
  • Spiegelglatte Oberflächen der Wüstenseen
  • Wanderung zum heiligen See Yingderithu
  • Höchster Sandgipfel der Welt, Biluthu (430 m) mit Gipfelblick über 7 Seen
  • Pausentag am buddhistischen Kloster Badain Jaran
  • Übernachtung bei Nomaden (optional)

Bildergalerie

Reiseverlauf

1.Reisetag: Anreise

Flug nach China. (-/-/-)

2. Reisetag: Anreise über Chengdu nach Lanzhou

Heute erreichen Sie Chengdu. Nach der Passkontrolle nehmen Sie Ihr Gepäck entgegen und checken unkompliziert (Hinweisschilder in Englisch) zum etwa neunzigminütigen Inlandsflug nach Lanzhou ein. In Lanzhou werden Sie am Flughafen erwartet und in Ihr Hotel begleitet. Lanzhou ist die Hauptstadt der Provinz Gansu und liegt im Zentrum Chinas: Ost- und Westgrenze sind je 2200 km entfernt, die Entfernung nach Nord- und Südgrenze ist ebenfalls ca. 2200 km. Am Abend Begrüßungsessen mit typischen Gansu-Gerichten. Übernachtung im Hotel in Lanzhou. (-/M/A)

3.Reisetag: Fahrt nach Wuwei, Besichtigung Tiantishan Grotten

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Innere Mongolei. Die Fahrt geht heute zum östlichen Ende des Hexi Korridors, welcher ehemals das Tor zum Reich der Mitte bildete und durch welchen die historischen Routen der Seidenstraße führten. Ziel ist die Stadt Wuwei. Etwa 50 km südlich von Wuwei befindet sich eine der ältesten Buddha-Höhlen Chinas, die Tinatishan Grotten. Hoch in den Felsen gehauen befinden sich die Grotten, in welchen Sie uralte Fresken und Statuen (bis zu 1700 Jahre alt) bestaunen können. Übernachtung in Wuwei im Hotel. (Fahrzeit ca. 5-6h, 360 km). (F/M/A)

4.Reisetag: Konfuzius Tempel, Leitai Gräber, Fahrt nach Alashan Youqi

Bevor Sie heute aufbrechen, steht am Vormittag der weitläufige Konfuzius-(Wenmiao)-Tempel sowie die Leitai-Gräber aus der Han-Dynastie (ca. 200 v. Chr.) auf dem Programm. In einem der Gräber fanden Archäologen 1969 das berühmte "Fliegende Pferd", das zum Wahrzeichen des Tourismus der VR China wurde. Anschließend fahren Sie weiter durch die wüstenhafte Landschaft der Inneren Mongolei auf zum Teil einfachen Straßen nach Alashan Youqi, der letzten größeren Ortschaft am Rande der riesigen Gobi. Alashan Youqi ist mit 15.000 Einwohnern für chinesische Verhältnisse eine sehr kleine Stadt. Die Einwohner sind überwiegend mongolischer Abstammung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca 4-5h, 270 km). (F/M/A)

5.Reisetag: Fahrt Alashan Youqi - Baoritaolegai, Wanderung in der Gobi

Am südwestlichen Ende der Gobi befindet sich mit der Badain Jaran eine Sandwüste, welche mit den höchsten Sanddünen der Welt (über 400 m Höhe) und zauberhaften Salzseen aufwarten kann. Sie verlassen Alashan Youqi und gelangen mit geländegängigen Fahrzeugen in die Badain Jaran. Ziel der Fahrt heute ist der Süßwassersee Baoritaolegai. Hier ist die letzte Möglichkeit, vor dem Wüstenabenteuer Süßwasser "zu tanken". Eine kurze Wanderung bringt Sie zu Ihrem ersten Zeltplatz am See. Am späten Nachmittag haben Sie, je nach verfügbarer Zeit, noch die Möglichkeit, die große "singenden Düne" zu besteigen. Sie verbringen die erste Nacht in der Wüste entweder im Zelt oder, wenn Sie wollen, unter dem Sternenhimmel. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 1-2h, 90 km; Gehzeit ca. 3-4h, 8 km). (F/M/A)

6.Reisetag: Kameltrekking Baoritaolegai - Wuhertu

Das Trekking beginnt. Die Kamele übernehmen die Lasten (Gruppengepäck, Nahrungsmittel, Campingausrüstung und Wasser), während Sie bequem mit dem Tagesrucksack auf dem Rücken die zauberhaften Landschaften der Badain Jaran zu Fuß entdecken können. Sie wandern heute durch fantastische Dünenlandschaften nach Wuhertu. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 14 km). (F/M/A)

7.Reisetag: Kameltrekking Wuhertu - Hutugejilin

Weiter geht es heute durch das unendlich scheinende Dünenmeer zum Camp-Platz Hutugejilin. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4-5h, 11 km). (F/M/A)

8.Reisetag: Kameltrekking Hutugejilin - Nortu-See

Am heutigen Tag gelangen Sie zum Nortu-See (Salzsee). Dieser gilt als der schönste See in der Badain Jaran. Der Nortu ist mit einer Fläche von 147 Hektar und einer Tiefe von fast 27 m auch der größte See. Tagesziel ist ein Camp an einem riesigen, in den vergangenen Jahren ausgetrockneten See. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 12 km). (F/M/A)

9.Reisetag: Kameltrekking nach Yinderithu

Der höchste Sandgipfel der Welt, der Biluthu (430 m hoch) liegt heute auf Ihrem Weg. Vom höchsten Punkt der Düne haben Sie in alle Himmelsrichtungen einen fantastischen Blick auf insgesamt sieben Wüstenseen. Ein grandioser und gleichzeitig skurril anmutender Anblick. Inmitten endlos scheinender Sanddünen wirken die Seen wie eine Fata Morgana. Ziel Ihrer heutigen Trekkingetappe ist der heilige See Yinderithu. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4-5h, 10 km). (F/M/A)

10.Reisetag: Kameltrekking Yinderithu - Kloster Badain Jaran

Die heutige Etappe führt Sie über Bagajilin und den Engel-Gipfel zu dem Mitte des 18. Jahrhunderts errichteten Kloster Badain Jaran. Die Klosteranlage liegt malerisch zwischen zwei Seen und wird von einem einzigen Mönch betrieben, der aber im Alltag bäuerlichen Tätigkeiten nachgeht und nur während der Besichtigungen die Mönchskutte überzieht. Heute haben Sie wahlweise die Möglichkeit, im Zelt oder bei einer Nomadenfamilie zu übernachten. Übernachtung bei Nomadenfamilie oder im Zelt. (Gehzeit ca. 3-4h, 8 km). (F/M/A)

11.Reisetag: Tag zur freien Verfügung am Kloster Badain Jaran

Der Tag heute wurde ohne festes Programm geplant und steht Ihnen zur individuellen Erkundung der traumhaften Landschaft um das Kloster zur freien Verfügung. Übernachtung bei Nomadenfamilie oder im Zelt. (F/M/A)

12.+13.Reisetag: Kameltrekking über Tamayning nach Barunyikeri

Immer weiter zieht Ihre kleine Karawane durch die Wüste Gobi. Zwei Trekkingtage (erster Tag Gehzeit ca. 7-8h, 14 km; zweiter Tag Gehzeit ca. 4-5h, 10 km) bringen Sie immer weiter durch das Dünenmeer. Am Nachmittag des zweiten Tages erreichen Sie Barunyikeri, den Endpunkt Ihres Wüstenabenteuers. Hier heißt es, heute Abschied nehmen von Ihren treuen (und manchmal etwas störrischen) zweihöckrigen Begleitern. Sie verbringen eine letzte Nacht in der unvergleichlichen Badain Jaran. 2 Übernachtungen im Zelt. 2x (F/M/A)

14.Reisetag: Jeep-Fahrt Barunyikeri-Alashan Youqi

Heute verlassen Sie die Wüste und fahren mit geländegängigen Fahrzeugen zurück in die Zivilisation. Nach 5-6 Stunden Fahrt (150 km) über Wüstenpisten erreichen Sie Alashan Youqi. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

15.Reisetag: Fahrt Alashan Youqi - Lanzhou

Der heutige lange Fahrtag bringt Sie wieder zurück in Provinz Hauptstadt Lanzhou. Übernachtung im Hotel in Lanzhou. (Fahrzeit ca. 7-8h, 550 km). (F/M/A)

16.Reisetag: Freizeit, Abreise über Chengdu nach Deutschland

Der Tag ist ohne Programm und steht für individuelle Unternehmungen zur freien Verfügung. Am Abend treffen Sie sich noch einmal mit Ihrem Reiseleiter und genießen ein Abschiedsessen mit Gerichten aus der Provinz Gansu. Am Abend erfolgen der Transfer zum Flughafen und der Flug über Chengdu nach Deutschland. (F/-/A)

17.Reisetag: Abreise

Rückflug nach Deutschland. (-/-/-)

 

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
 

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflug ab/an Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage) mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.13)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Inlandsflüge Chengdu - Lanzhou - Chengdu in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.13)
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • komplette Campingausrüstung, Tragetiere während des Trekkings
  • 5 Ü in Hotels im DZ, 9 Ü im Zelt, davon optional 2 Ü bei Nomaden
  • Mahlzeiten: 14xF, 14xM, 15xA


Nicht enthaltene Leistungen:

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 95 €); optionale Ausflüge, Eintrittsgelder und Fotogenehmigungen; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.13; Trinkgelder; Persönliches

Teilnehmerzahl

  • Mindestens 10 Teilnehmer
  • Höchstens 14 Teilnehmer

Termine & Preise

Zusatzkosten:

  • Zubringerflug D/A/CH auf Anfrage
  • EZ-Zuschlag: 210 €

Diese Reise kann auch privat für Sie und Ihre Freunde zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Wir prüfen gerne die Verfügbarkeit und machen Ihnen ein individuelles Angebot.

Buchungsanfrage

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 2

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 3

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 4

 
 
Ich möchte mich von 'einmal im leben' inspirieren lassen und abonniere den Email-Newsletter.

Generelle Hinweise

Anforderungen:

Während des Kameltrekkings, das einer guten Kondition bedarf, sind Sie täglich sechs bis sieben Stunden unterwegs und legen dabei Strecken zwischen 8 und 20 km zurück. Das extreme Wüstenklima setzt eine gute Klimaverträglichkeit voraus. Teils lange Fahrstrecken erfordern ein gewisses Durchhaltevermögen.

Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
(AGBs des Reiseveranstalters)

Downloads