Einmal im Safaritruck durch 4 Länder des südlichen Afrikas

Südafrika

Zahlreiche Höhepunkte und Geheimtipps warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Entlang einer Traumroute fahren Sie im komfortablen Safari-Truck durch vier Länder des südlichen Afrika. Genießen Sie eine großartige Fauna als auch stets wechselnde Landschaftsformen. Die schier endlose Weite der namibischen Wüste steht im Kontrast zum grünen Mantel des Okavango-Delta in Botswana. Zu Fuß, per traditionellem Einbaum oder im Geländewagen spüren Sie verborgene Orte auf, die zum Verweilen sowie zur Tierbeobachtung einladen. Erfüllt von bleibenden Naturerlebnissen bummeln Sie durch das lebendige, kosmopolitische Kapstadt und die namibische Hauptstadt Windhoek. Werden Sie aktiv bei Wanderungen am Fish River Canyon, tauchen Sie ein in das Dünenmeer von Sossusvlei und streifen Sie an der Seite erfahrener San durch das weite Buschland. Den krönenden Abschluss der Tour bilden die Victoria-Fälle. Erlebnisreiche Tage finden ihren Ausklang beim gemeinsamen Kochen sowie am Lagerfeuer unter Afrikas prächtigem Sternenhimmel.

Reisehöhepunkte

  • Übernachtung in rustikalen Unterkünften
  • Kapstadt, Pinguine und Kap-Halbinsel
  • Malerische Sandsteinformationen der Zederberge
  • Wanderung am Fish River Canyon
  • Stadtbesichtigungen in Swakopmund und Windhoek
  • Erklimmen der roten Sanddünen im Sossusvlei
  • UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein
  • Pirschfahrten im wildreichen Etosha NP
  • Streifzug mit den San durch die Kalahari
  • Im Einbaum durch das Okavango-Delta
  • Bootsfahrt zu den Elefanten im Chobe NP
  • Spektakuläre Victoria-Fälle (UNESCO)

Bildergalerie

Reiseverlauf

1.Reisetag: Kapstadt und Umgebung

Nach einer Einweisung in die Tour gehört der Tag Kapstadt und der Kap-Halbinsel. Auf dem Weg zum Kap der Guten Hoffnung statten Sie einer Brillenpinguin-Kolonie einen Besuch ab. Den Rest des Tages verbringen Sie im Cape Point Nature Reserve und entspannen am schönen Strand von Hout Bay. Entdecken Sie die kulinarischen Genüsse in einem der Restaurants an der Victoria & Alfred Waterfront (optional). Ü im Sweetest Guesthouses. (-/-/-)

2.Reisetag: Kapstadt - Zederberge

Fahrt Richtung Norden zu den gewaltigen Zederbergen (Cederberg), einem kunstvollen Felsgebiet, in dem Wind und Regen bizarre Formationen im leuchtend roten Sandstein geschaffen haben. Am Nachmittag erkunden Sie die raue Landschaft zu Fuß. Danach entspannen Sie in Ihrer Unterkunft. Ü in Cederberg Chalets. (F/M/A)

3.Reisetag: Zederberge - Gariep-Fluss

Einer immer kargeren Landschaft folgend gelangen Sie nach Namibia. Sie übernachten in einem Chalet am Gariep, dem Grenzfluss zwischen Namibia und Südafrika, welcher sich gemächlich seinen Weg zum Meer bahnt. Das saubere und klare Flusswasser lädt zum Baden ein. Optional besteht die Möglichkeit, eine kleine Wanderung zu unternehmen oder Kanu zu fahren. Ü in Felix Unite Chalets. (F/M/A)

4.Reisetag: Gariep-Fluss - Fish River Canyon

Der Fish River Canyon zählt mit 550 m Tiefe zum zweitgrößten Canyon der Welt und gilt als eine der beeindruckendsten Naturschönheiten im Süden Namibias. Am Nachmittag wandern Sie am Canyonrand entlang, genießen den atemberaubenden Blick und die einmalige Stimmung zum Sonnenuntergang. Ü im Canon Mountain Camp. (F/M/A)

5.-6.Reisetag: Fish River Canyon - Namib-Wüste

Die hoch aufragenden roten Sanddünen des Sossusvlei formen das Tor zur Namib-Wüste. Zu Fuß erkunden Sie die abwechslungsreichen Wüstenlandschaften des Sossusvlei und Sesriem-Canyons und erleben spektakuläre Sonnenuntergänge über den wohl höchsten Sanddünen der Welt. 2 Ü im Desert Camp. 2x(F/M/A)

7.-8.Reisetag: Namib-Wüste - Swakopmund

Swakopmund ist ein beliebter Erholungsort an der Atlantikküste mit nostalgischem Flair, hervorgerufen durch die vielen kolonialen Gebäude. Mondlandschaften, Köcherbaumwälder und die prähistorischen Welwitschia-Pflanzen prägen die Umgebung der Küstenstadt. Nach Ankunft in Swakopmund können Sie die freie Zeit mit individuellen Erkundungen der Wüstenumgebung oder auch mit Abenteueraktivitäten verbringen. Wagemutige können sich an Sand-Boarding oder Quad-Biking versuchen (beides optional). Genießen Sie das Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants. 2 Ü im Dunedin Star Guesthouse. (2xF/1xM/-)

9.Reisetag: Swakopmund - Damaraland

Namibia ist ein Land großer Kontraste, welche im Damaraland eindrucksvoll präsentiert werden. Sie erleben eine wildromantische Landschaft aus versteinerten Wäldern, tiefen Tälern, sandigen Trockenflüssen und den steilen Gipfeln des Brandberg-Massivs. Am Nachmittag besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein. Hier besichtigen Sie einen Teil der über 2500 Felsgravuren und Felsmalereien. Ihr lokaler Guide teilt mit Ihnen sein Wissen über die Entstehung und das Alter der in den rotbraunen Sandstein gravierten Symbole. Ü in Brandberg White Lady Lodge. (F/M/A)

10.-11.Reisetag: Damaraland - Etosha-Nationalpark

Einst ein großer See, der vom Kunene-Fluss gespeist wurde, bildete sich, als der See vor vielen tausend Jahren austrocknete, die riesige Etosha-Pfanne. Sie unternehmen Pirschfahrten entlang der Etosha-Pfanne, um Elefanten, Antilopenherden und Löwen an den Wasserlöchern zu beobachten. Die fotografischen Möglichkeiten im Etosha sind einzigartig - es ist ein Gebiet von rauer Schönheit und mit großem Wildreichtum. Sie übernachten in einer an den Park angrenzenden Lodge. 2 Ü in Tarentaal Guestfarm 2x(F/M/A)

12.Reisetag: Etosha-Nationalpark - Windhoek

Das herrlich in einem Tal gelegene Windhoek vereint die Architektur einer modernen Stadt mit historischen Gebäuden aus der deutschen Kolonialzeit. Der Charme Windhoeks liegt im harmonischen Miteinander europäischer und afrikanischer Kulturen. Nach einem Bummel durch die kosmopolitische Hauptstadt findet der Tag in einem der zahlreichen Restaurants seinen Ausklang. Ü im Klein Windhoek Guesthouse. (F/M/-)

13.Reisetag: Windhoek - Kalahari

Die Grenze zu Botswana überquerend gelangen Sie heute ins Herz der Kalahari, einer Region geprägt durch vom Wind geformte Fels- und Sandsteinlandschaften. Während einer Wanderung mit einem einheimischen San ("Bushman") erfahren Sie viel über deren Lebensweise und das Überleben in dieser harten Umgebung. Ü in Ghanzi Trail Blazers (Grashütte). (F/M/A)

14.-16.Reisetag: Kalahari - Okavango-Delta

Nach einer Übernachtung in Maun brechen Sie ins Okavango-Delta auf, dem größten Binnendelta der Welt. Das weit verzweigte Labyrinth des Okavango, eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas, ist Lebensraum für Rote Lechwe-Antilopen, Büffel, Elefanten und eine reiche Vogelwelt, vor allem für Eisvögel. Ihr lokaler Führer steuert das Mokoro, den traditionellen Einbaum, durch die zahlreichen Flussarme. Entspannt genießen Sie die Fahrt, während die Mokoro-Führer Erläuterungen zur Flora und Fauna geben. Zwei Nächte zelten Sie wild auf einer Insel und unternehmen Pirschgänge zur Vogel- und Tierbeobachtung. 1 Ü im Crocodile Camp, 2 Ü im Zelt im Delta mit einfachen Sanitäranlagen (Buschdusche, Toilettenzelt). (3xF, 3xM, 2xA)

17.Reisetag: Okavango-Delta - Makgadikgadi-Salzpfannen

Nach dem Grün des Okavango-Deltas spüren Sie umso mehr die Faszination der kargen Makgadikgadi-Salzpfannen. Nach der Regensaison füllen sich die weiten Pfannen mit Wasser und locken Tausende Vögel, Zebras, Gnus und Springböcke an - ein seltenes Schauspiel! Ü in Nata Lodge. (F/M/-)

18.Reisetag: Makgadikgadi-Salzpfannen - Chobe NP

Der Chobe NP zieht einige der größten Elefantenherden Afrikas an. Am Nachmittag erwartet Sie mit der Sundowner-Bootsfahrt ein wahrer Höhepunkt. Mit etwas Glück beobachten Sie die grauen Riesen am Flussufer. Ü im Thebe River Safaris. (F/M/-)

19.-21.Reisetag: Makgadikgadi-Salzpfannen - Victoria-Fälle

Die majestätischen Victoria-Fälle, im Jahre 1885 durch den Afrikaforscher David Livingstone "entdeckt", sind eines der sieben Naturwunder der Welt. Das Bild, welches sich ihm bot, war eine 1,6 km lange Basaltkante, über welche das Wasser des mächtigen Sambesi über 100 m in die Tiefe stürzte und dabei Wasserschwaden erzeugte, die bis zu 20 km weit gesehen werden konnten. Nach einem gemeinsamen Besuch der Fälle steht der Rest der Zeit zur Verfügung, um sich je nach Lust und Laune an den verschiedensten optionalen Aktivitäten auszuprobieren. Die Reise endet am 21.Tag gegen 8 Uhr in Victoria Falls. 2 Ü im Rainbow Hotel. 3x(F/-/-)


 

Änderungen der Reiseroute und Unterkünfte bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • ab Kapstadt/an Victoria Falls
  • Englischsprachige Tourenleitung und englisch- oder deutschsprachige Tourenbegleitung (s. Termin)
  • Wechselnde lokale Guides
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Safaritruck, Minibus laut Programm
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.13)
  • 18 Ü in festen Unterkünften im DZ, 2 Ü im Zelt
  • 20xF, 16xM (teilweise als Lunchpaket), 12xA
  • Reiseliteratur

Nicht enthaltene Leistungen:

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); Flughafentransfers; optionale Aktivitäten und Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.13; Zusatzübernachtung vor der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Teilnehmerzahl

  • Mindestens 4 Teilnehmer
  • Höchstens 12 Teilnehmer

Termine & Preise

Zusatzkosten:

  • Internationale Flüge ab 1100 €
  • EZ-Zuschlag 685 €
  • Zusatzübernachtung ab 47 €
  • Flughafentransfer 30 €

 

Diese Reise kann auch privat für Sie und Ihre Freunde zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Wir prüfen gerne die Verfügbarkeit und machen Ihnen ein individuelles Angebot.

Buchungsanfrage

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 2

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 3

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 4

 
 
Ich möchte mich von 'einmal im leben' inspirieren lassen und abonniere den Email-Newsletter.

Generelle Hinweise

Anforderungen:

Gelegentlicher Komfortverzicht, Toleranz, Interesse für andere Kulturen, Hitzeverträglichkeit, Ausdauer bei langen Fahretappen, Teamgeist.

Sie übernachten in gemütlichen einfachen Chalets, Bungalows und Strand- bzw. Schilfgrashütten. Der Reiseleiter übernimmt das Einkaufen und die Zubereitung der Mahlzeiten. Inkludierte Mahlzeiten werden in gemeinschaftlichen Essensräumen und am Lagerfeuer eingenommen. Die Verpflegung unterwegs erfolgt in Form eines Picknicks. Die Unterstützung der Teilnehmer bei allen anfallenden Arbeiten wie Be- und Entladen des Fahrzeugs und Hilfe bei der Essenszubereitung wird zum Gelingen der Reise ganz wesentlich beitragen.

Hinweise:

Vorortzahlung (Local Payment): Am ersten Reisetag sind 1900 ZAR pro Person in bar an den Reiseleiter zu übergeben. Mit der Vorortzahlung werden unterwegs Nationalparkgebühren, Verpflegung, lokale Guides sowie weitere Kosten bezahlt. Aus organisatorischen Gründen können diese Zahlungen nur direkt vor Ort und in bar geleistet werden. Dieser Betrag ist nicht im Reisepreis enthalten.

Anreise:

Hinflug nach Kapstadt mit Ankunft am Tag vor Reisebeginn. Wir buchen Ihnen gern eine Übernachtung in dem Gästehaus, an dem die Reise beginnt.

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe).

Zusatzinformationen:

Auch als  kurze 14-tägige Variante ab Kapstadt/an Windhoek ab 1.865 € buchbar.

Diese Reise gibt es auch als Komfortvariante. Bitte sprechen Sie uns an.
 

Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
(AGBs des Reiseveranstalters)

Downloads