Einmal im Leben die einzigartigen Canyons Amerikas entdecken

USA

In der stillen Weite des „Wilden Westens“ finden Sie faszinierende Naturschauplätze mit einzigartigen Landschaften und eine Vielzahl geologischer Wunder. Bryce Canyon, Arches und Grand Canyon Nationalpark sind klingende Namen mit sensationellen Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen aber auch weniger bekannte, jedoch nicht minder beeindruckende Parks wie Escalante Grand Staircase oder Capitol Reef. Bei einer Wanderung durch die faszinierende Höhlenarchitektur in Mesa Verde oder beim Besuch im Navajo Heritage Center wird vor Ihren Augen die Geschichte der Indianer noch einmal lebendig. Sie übernachten in ausgesuchten gemütlichen Hotels, Lodges oder Blockhäusern. Am Ende der Tour wartet die wilde, zerklüftete Pazifikküste mit ihren herrlichen Tieren auf Sie. Besuche in Las Vegas, dem Mekka der Unterhaltung inmitten der Wüste und San Francisco, der wunderschönen, weltoffenen und toleranten Küstenstadt bereichern die intensiven Naturerlebnisse und runden die Reise ab!

Reisehöhepunkte

  • Die berühmtesten Nationalparks der USA: Grand Canyon, Bryce Canyon, Zion und Canyonlands NP
  • Lebhafte und bunte Wüstenmetropole Las Vegas
  • Schluchten, Steinsäulen, bizarre Felslandschaften
  • Einblicke in vergangene und heutige Indianerkultur
  • Wanderungen mit Indianern und Rangern
  • Besuch des bekannten Monument Valley
  • Unwirkliches Death Valley und Yosemite NP
  • Auf dem Highway No. 1 entlang der Pazifikküste
  • San Francisco – schönste Stadt der Westküste

Bildergalerie

Reiseverlauf

1. Reisetag: Las Vegas

Individuelle Anreise. Willkommen in der Unterhaltungsmetropole Las Vegas! Gegen 18:30 Uhr Treffen aller Reiseteilnehmer in der Lobby des Hotels, erste Tourenbesprechung. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen Sie die anderen Reiseteilnehmer kennen. Übernachtung im Hotel. (-/-/A)

2. Reisetag: Valley of Fire State Park - Bryce Canyon

Frühmorgens verlassen Sie Las Vegas in Richtung Utah. Sie machen Halt im Valley of Fire State Park für eine kurze Wanderung durch die rote faszinierende Felsgegend und besichtigen gut erhaltene Petroglyphen, Zeichen der Ureinwohner. Gegen Abend erreichen Sie den Red Canyon für eine kurze Wanderung bei Sonnenuntergang. Übernachtung in der Nähe des Bryce Canyon NP in komfortablen Blockhäusern. (-/-/-)

3. Reisetag: Bryce Canyon NP

Der Bryce Canyon Nationalpark mit seinen bizarren Formationen in allen Farbschattierungen von weiß über rosa, rot und braun gilt als einer der schönsten Nationalparks der USA.  Sie unternehmen eine ca. 3-stündige Wanderung zwischen den Steinsäulen (genannt „Hoodoos“), umgeben von einer Märchenwelt. Das Besucherzentrum gibt Ihnen Hintergrundinformationen über die Entstehung dieser Gegend. Übernachtung wie am Vortag. (-/-/-)

4. Reisetag: Entlang des "Highway 12" - Torrey

Der „Highway 12“ ist eine der landschaftlich interessantesten Nebenstraßen des ganzen Westens. Sie sehen sich das Sandsteingebiet im Kodachrome Basin State Park und den Petrified Forest Escalante State Park an, wo es versteinerte, fossile Baumüberreste gibt. Nachmittags Wanderung zu imposanten Wasserfällen, den Lower Calf Creek Falls. Wer möchte, kann hier ein erfrischendes Bad nehmen. Übernachtung im Hotel in Torrey. (-/-/-)

5. Reisetag: Capitol Reef NP - Sego Canyon - Moab

Der Capitol Reef Nationalpark umfasst ein abgelegenes Gebiet des Colorado-Plateaus. Eine Straße führt durch faszinierende Landschaften mit hohen roten Felswänden. Sie wandern durch einen gewaltigen Slot-Canyon und picknicken im NP. Später erkunden Sie zu Fuß den Goblin Valley State Park mit seinen phantasievollen Steingebilden und machen Halt im wenig besuchten Sego Canyon mit seinen einmaligen antiken Felsmalereien. Übernachtung im Hotel in Moab. (-/-/-)

6. Reisetag: Arches NP

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um in Moab shoppen zu gehen oder eine der zahlreichen Galerien zu besuchen. Optional kann ein Wildwasser-Rafting organisiert werden. Am Nachmittag erkunden Sie auf einer Wanderung den Arches Nationalpark. Übernachtung wie am Vortag. (-/-/-)

7. Reisetag: Canyonlands NP - Durango, Colorado

Der Höhepunkt des heutigen Tages sind kleine Spaziergänge und Wanderungen im Canyonlands Nationalpark. Dabei bieten sich atemberaubende Blicke über das weite Colorado-Plateau. Picknick im Dead Horse Point State Park mit fantastischer Aussicht und Weiterreise nach Durango in Colorado. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

8. Reisetag: Durango - Silverton

Hauptattraktion in Durango ist die alte, noch immer aktive Dampfeisenbahn von 1882, die in den Rocky Mountains zwischen Durango und Silverton verkehrt. Sie besuchen Durango und haben die Möglichkeit, an einer Dampfeisenbahnfahrt nach Silverton, einem ursprünglichen Goldminenort, der sich in den letzten hundert Jahren kaum verändert hat, teilzunehmen (optional). Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

9. Reisetag: Mesa Verde NP - Four Corners Monument - Bluff

Sie begeben sich auf die Spuren der Indianer: Im Mesa Verde NP nehmen Sie an einer Rangerführung durch die besterhaltenen Ruinen der Anasazi teil, einer antiken Indianerkultur, die zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert n. Chr. kunstvolle Felsenbehausungen gebaut haben. Weiterfahrt zum Four Corners Monument, das auf dem Gebiet der Navajo-Indianer liegt und viel indianisches Kunsthandwerk bietet. Hier treffen vier Staaten aufeinander: New Mexico, Arizona, Colorado und Utah. Übernachtung in einer Lodge im San Juan River Valley. (F/-/-)

10. Reisetag: Monument Valley

Die Fahrt führt Sie heute auf einer einfachen Straße durch viel Natur durch das "Valley of the Gods", ein Gebiet mit monumentalen Felsen. Diese märchenhafte Gegend werden Sie zu Fuß erkunden. Im Goosenecks State Park bewundern Sie die tiefe Schlucht des San Juan Rivers. Höhepunkt ist der Besuch im Monument Valley mit seinem schönen Besucherzentrum. Unter indianischer Leitung unternehmen Sie eine Geländefahrt durchs Tal durch die monumentale Landschaft, die als Schauplatz vieler Wildwestfilme weltbekannt wurde. Bei einem authentischen indianischen Abendessen lernen Sie die Navajo-Küche kennen und erfahren eine Menge über die Lebensweise dieses Volkes. Übernachtung in traditionellen Hogans (Lehmbauten). (F/-/A)

11. Reisetag: Lake Powell

Auf einer von Indianern geführten Tour haben Sie die Möglichkeit, den bekannten Antelope Canyon mit seinem roten, durch Wasser geformten Sandstein zu erforschen (optional). Am Nachmittag genießen Sie den Lake Powell, optional können Sie eine Bootstour unternehmen. Abends besuchen Sie bei einer kleinen Wanderung den Horseshoe Bend, wo der Colorado River weit unten zu sehen ist und in Form eines Hufeisens eine gewaltige Schlucht geformt hat. Übernachtung im Hotel in Page. (F/-/-)

12. Reisetag: Coral Pink Sand Dunes State Park

ENach dem Frühstück überqueren Sie den Colorado River beim Marble Canyon und besuchen die historische Lee's Ferry, wo einstmals die einzige Fähre über den Colorado River geführt wurde. Anschließend besuchen Sie das Pipe Spring National Monument. Ein Ranger führt Sie durch eine Pioneer-Siedlung und Sie besuchen ein interessantes Indianermuseum über den lokalen Paiute-Stamm. Im Coral Pink Sand Dunes State Park erkunden Sie die rosa Sanddünen. Je nach Jahreszeit genießen Sie einen typischen amerikanischen BBQ in diesem State Park oder aber am darauf folgenden Tag im Grand Canyon. Übernachtung in einer historischen Lodge in Kanab. (F/M/-)

13. Reisetag: Grand Canyon NP

Heutiger Höhepunkt ist der Grand-Canyon-Nationalpark. Sie entdecken die schönsten Ausblicke und unternehmen mehrere kürzere Wanderungen entlang des Canyons. Hier können Sie den atemberaubenden Ausblick auf den gewaltigsten Canyon der Welt genießen. Wenn es zeitlich passt, werden Sie an der Präsentation eines Rangers teilnehmen, der über Flora und Fauna im Nationalpark erzählt. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

14. Reisetag: Zion NP - Las Vegas

Sie fahren über den malerischen Mt. Carmel Highway in den Zion Nationalpark, der noch einmal fantastische Landschaften mit gewaltigen rot-rosa-weißen Felsen bietet. Wir unternehmen eine schöne Wanderung bis zu einer fantastischen Aussichtsstelle über den ganzen Zion Canyon. Später fahren Sie mit einem Shuttle-Bus mit Ranger in den Zion Canyon hinein, wo Sie eine zweite Wanderung unternehmen. Am Abend kehren Sie zurück nach Las Vegas. Hier können Sie noch einmal das quirlige Nachtleben genießen und vielleicht Ihr Glück in einem der Casinos versuchen. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

15. Reisetag: Death Valley NP - Bishop

Weiterfahrt zum Death Valley NP, der an vielen Orten unter dem Meeresspiegel liegt. Im Sommer können hier Temperaturen über 56°C herrschen. Um der Hitze zu entgehen, brechen Sie bereits am frühen Morgen zum schönsten Aussichtspunkt des Nationalparks auf, dem Zabriskie Point. Später besuchen Sie noch weitere Sehenswürdigkeiten im Park, wie den tiefsten Punkt der USA - Badwater - und das Besucherzentrum. Fahrt durch die viel gefilmten Alabama Hills - vielleicht können Sie eine Filmcrew bei der Arbeit beobachten. Gegen Abend erreichen Sie Bishop, Kalifornien, das am Fuß der oftmals mit Schnee bedeckten Sierra Nevada Bergkette liegt. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

Bei 15 Tage-Variante: Heim- oder Weiterreise.

Individueller Heimflug (Ankunft in Deutschland am nächsten Tag) oder Weiterreise. (F/-/-)

16. Reisetag: Keough Hot Springs - Bridgeport

In den historischen Keough Hot Springs, einem natürlichen Mineralbad, können Sie sich wie die Reisenden anno dazumal erfrischen. Danach besuchen Sie Laws, ein Freilichtmuseum, das Ihnen die Goldminen-Ära näher bringt. Weiterreise zum Mono Lake, einem der ältesten Seen Amerikas. Er ist stark alkalin und bietet bizarre kalkhaltige Steingebilde, die Tufa genannt werden. Den späteren Nachmittag verbringen Sie auf Erkundungstour in der größten, gut erhaltenen Geisterstadt Kaliforniens im Bodie State Park. Übernachtung in einem Familienhotel in Bridgeport. (-/-/-)

17. Reisetag: Yosemite NP - Mariposa

Heute geht es hoch hinaus: über den 3000 m hohen Tioga-Pass erreichen Sie den berühmten Yosemite NP (Passüberfahrt wetterbedingt, sonst Alternativroute über den Lake Tahoe). Bei einer Wanderung können Sie Natur-Sprudelwasser trinken, das direkt aus dem Boden quillt. Sie besuchen das berühmte Yosemite Valley und spazieren zu einem Wasserfall. Eine Wanderung führt Sie in den Mariposa Grove, wo die Sequoias, die größten Bäume der Welt, wachsen. Abendessen unterwegs in Oakhurst. Übernachtung im Hotel in Mariposa. (F/-/-)

18. Reisetag: Salinas - Pacific Grove

Eine Fahrt quer durch Kalifornien bringt Sie zum San Luis Reservoir mit schönem Picknickplatz und Schwimmgelegenheit. Danach gelangen Sie nach Salinas, wo der berühmte Schriftsteller John Steinbeck zu Hause war und das John-Steinbeck-Zentrum einen Besuch wert ist. Ein Besuch der schön erhaltenen spanischen Mission San Juan Bautista führt Sie in die Geschichte Kalifornien's ein. Später gelangen Sie zum romantischen Küstenort Monterey am Pazifik, wo Sie ein erfrischender Wind begrüßt. Abends können Sie ein leckeres Abendessen in einem der guten Restaurants an der Fisherman's Wharf genießen. Übernachtung im Hotel in Pacific Grove. (-/-/-)

19. Reisetag: Monterey

Heute erkunden Sie die schöne, aber auch wilde Meeresküste, fahren entlang des "17 Mile Drive" mit vielen einmaligen Ausblicken und erfahren etwas über die kalifornische Geschichte in der historisch wichtigen Carmel Mission mit schöner Gartenanlage. Wer möchte erfährt im Monterey-Bay-Aquarium mehr über die Welt unter Wasser (optional). Übernachtung wie am Vortag. (-/-/-)

20. Reisetag: Pacific Grove - San Francisco

Entlang der Küstenstraße geht es nach Santa Cruz, wo Sie den ältesten Vergnügungspark des Westens besuchen. Nach einer Wanderung entlang der Küste, die uns zu einer seltenen See-Elefanten-Kolonie führt, erreichen Sie San Francisco, die schönste Stadt an der Westküste. Natürlich darf eine Fahrt über die berühmte Golden Gate Bridge nicht fehlen. Ein letztes gemeinsames Abendessen nehmen Sie in Sausalito mit Blick auf die Skyline von San Francisco ein (optional). Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

21. Reisetag: Heim- oder Weiterreise

Individueller Heimflug (Ankunft in Deutschland am nächsten Tag) oder Weiterreise. (-/-/-)

 

Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • 15 Tage ab/an Las Vegas / 21 Tage ab Las Vegas/an San Francisco
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • 8/14 Ü im Hotel im DZ
  • 2 Ü in Blockhäusern im DZ
  • 3 Ü in Lodges im DZ
  • 1 Ü im Hogan (Lehmbauten)
  • Mahlzeiten: 9/10xF, 1xM, 2xA
  • Reiseliteratur


Nicht enthaltene Leistungen:

An-/Abreise; Flughafentransfers; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Aktivitäten und Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.13; Trinkgelder; Persönliches

Teilnehmerzahl

  • Mindestens 6 Teilnehmer
  • Höchstens 12 Teilnehmer

Termine & Preise

Die Reise kann als Gruppenreise oder Individualreise gebucht werden. 

Preis für Gruppenreise: Ab 2.850 EUR pro Person im Doppelzimmer (ab 3.790 EUR für 21 Tage)
Termine: Auf Anfrage

 

Buchungsanfrage

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 2

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 3

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 4

 
 
Ich möchte mich von 'einmal im leben' inspirieren lassen und abonniere den Email-Newsletter.

Generelle Hinweise

Anforderungen:

Leichte bis mittelschwere Wanderungen von 2-14 km, normale bis gute Kondition ist Voraussetzung für diese Reise. Die teilweise recht langen Fahrstrecken werden immer wieder von Spaziergängen und Wanderungen unterbrochen, sodass Sie in der Regel nie länger als zwei Stunden am Stück im Auto sitzen. Bitte beachten Sie, dass die Temperaturen im Sommer sehr hoch sein können.

Hinweise:

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe).

Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
(AGBs des Reiseveranstalters)

Downloads