Einmal mit der ganzen Familie Costa Ricas besuchen

Costa Rica

Mit der Familie den Regenwald in Costa Rica entdecken! Ein toller, hochinteressanter Familienurlaub erwartet Groß- und Klein bei dieser Reise. Mit Ihrem naturkundigen Reiseleiter erkunden Sie und Ihre Kinder tiefe Regenwälder, staunen über riesige Blätter und Vulkane, erspähen Affen und Faultiere in den Bäumen und spielen Fußball mit einheimischen Kindern. Die 14-tägige Familienreise bietet ein abwechslungsreiches Programm für Eltern und Kinder mit dem Besuch der Höhepunkte von Costa Rica wie dem Regenwald von Sarapiqui, dem aktiven Vulkan Arenal, einem tollen Projekt und einem schönen Nordpazifikstrand für Badespaß und zur Entspannung am Ende der Reise. Dieser Familienurlaub hat die Goldene Palme von GEO Saison gewonnen und seit 1997 haben mehr als 500 Familien diese Reise bereits genossen.

Reisehöhepunkte

  • Selbst die Zutaten für Ihr Mittagessen auf einer ökologischen Finca ernten
  • Frisch zubereitete, heiße Schokolade in den Wäldern von Sarapiquí probieren
  • Abenteuerliche Rafting/Floatingtour auf einem Regenwaldfluss
  • Ausflüge zum Vulkan Arenal, zum Kinderregenwald und nach Tortuguero
  • Fledermäuse, winzige Frösche und bunte Schmetterlinge entdecken
  • Gemeinsames Fußballspielen mit den Kindern eines Schulprojektes
  • Auf der Suche nach frei lebenden Delfinen
  • Strandaufenthalt in der Karibik

Bildergalerie

Reiseverlauf

1. Reisetag: Anreise nach Costa Rica (San José)

Heute geht es los zu einer spannenden Familienreise in das schöne, grüne Paradies Costa Rica. Sie fliegen morgens ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz und kommen am Nachmittag/Abend des gleichen Tages in Costa Rica an.
Am Flughafenausgang erwartet uns schon unser costa-ricanischer Reiseleiter und gemeinsam fahren wir im Tourbus in die ca. 30 Minuten entfernte Hauptstadt San José. Hier können wir uns nun erstmal vom Flug entspannen. Unser Reiseleiter erklärt uns am Abend noch den weiteren Ablauf der Tour. Wer Lust hat, kann abends noch in einem schönen einheimischen Restaurant essen gehen.
Keine Mahlzeiten inklusive (nur Mahlzeiten im Flugzeug enthalten)

2. Reisetag: Ankommen, Grillen, Fußballspielen (San José)

Um uns ans Klima zu gewöhnen und den Familienurlaub gemächlich angehen zu lassen fahren wir heute in das nur eine Stunde entfernte Naturschutzgebiet El Rodeo der UN-Friedensuniversität. Hier unternehmen wir mit unserem Reiseleiter die erste Wanderung durch den Wald. Riesige Heuschrecken, kleine Blattschneideameisen und vielleicht sogar Affen lassen sich hier erblicken. Im Anschluss grillen wir „costa-ricanisch“ und lassen uns zeigen wie man Tortillas im Feuer selber macht. Beim Fußballspiel im Anschluss trainieren wir das gute Essen wieder ab. Vielleicht spielen ja auch ein paar einheimische Kinder mit?
Am Abend kommen wir wieder zurück nach San José in unser Hotel.
Frühstück und costa-ricanisches BBQ enthalten

3. Reisetag: Vulkane und Regenwälder (Puerto Viejo de Sarapiqui)

Nach dem Frühstück starten wir zu einem ersten Höhepunkt - dem Vulkan Poás. Der Vulkan Poás ist einer der beeindruckendsten Vulkane des Landes und besitzt eine unglaubliche landschaftliche Schönheit. Verschiedene Arten von Biotopen sind hier vorzufinden: der "Bosque Achaparrado" (was bedeutet, daß sämtliche Vegetationsformen sehr klein sind), die Arrayanes-Graslandschaft und immer dampfende Nebelwälder. Der Poás Hauptkrater imponiert mit einem Durchmesser von 1,5 km und einer Tiefe von 300 m, einer mit heißem Wasser gefüllten Lagune und einem Kegel mit Gas- und Wasserdampfaktivität. Ist der Vulkan wolkenfrei, hat man einen einmaligen Blick auf den blaugrünen, dampfenden Kratersee. Mit zitternden Füßen blickt man in den Abgrund. Danach wandern wir gemütlich durch den Nebelwald zu einer versteckten Lagune, die von tiefgrünem Regenwald umgeben ist. Neben riesigen Blättern fühlen wir uns wie bei Alice im Wunderland. Nach dem Vulkanbesuch geht es entspannt weiter nach Puerto Viejo de Sarapiqui in den tropischen Tieflandregenwald. Diese Region ist geprägt durch Regenwälder, saftige Weideflächen und Ananasplantagen. Wir checken in unserer schönen Regenwaldlodge ein und können am Nachmittag die Pfade um die Lodge erkunden. Bei einem Besuch im Schmetterlingsgarten entdecken wir die Juwelen des Dschungels - schillernde Falter in allen Größen. Hier lässt es sich herrlich entspannen. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung und wir haben die Möglichkeit, zwischen zahlreichen Freizeitaktivitäten zu wählen. Dazu gehören u.a. Rafting, Bootstouren oder Reiten.
Frühstück inklusive

4. Reisetag: Naschen aus der Natur (Puerto Viejo de Sarapiqui)

Am Vormittag steht eine leckere “Schokoladentour” auf dem Familienreise-Programm. Im Reservat La Tirimbina erfahren wir viel Interessantes über die Geschichte, Verarbeitung und Entstehung von Schokolade. Wussten Sie, dass die Kakaobohnen von einem leckeren, süßlichen Fruchtfleisch umhüllt sind? Nachdem wir in die Geheimnisse der Schokolade eingeweiht sind und selbst Schokolade hergestellt haben, dürfen wir natürlich auch ausgiebig von der frisch hergestellten Köstlichkeit naschen.
Der Nachmittag steht uns zur eigenen Gestaltung zur Verfügung und wir können zum Beispiel optional eine Raftingtour auf dem Sarapiqui unternehmen (für Kinder ab 12 Jahren) oder bei unserer Lodge große, aufgeblasene Autoreifen leihen und bei geeignetem Wasserstand direkt im Fluss neben der Lodge durch die Stromschnellen sausen.
Frühstück inklusive

5. Reisetag: Schulbesuch bei Freunden (La Fortuna)

Heute brechen wir nach La Fortuna auf (ca. 3 Stunden Anfahrt). Unterwegs legen wir einen Stopp ein um das Schulprojekt in der Nähe von Florencia zu besichtigen. Wer möchte, kann die Gemeindeschule mit Schulsachen, wie zum Beispiel Schreibheften, Bleistifte, etc. unterstützen. Ein Ziel des Projekts ist der kulturelle Austausch zwischen den Nationen durch den Besuch der Gemeinde. Wir werden gemeinsam mit den Schülern und Lehrern helfen, die Schule nach und nach wieder in Schuss zu bringen, indem wir beispielsweise das Dach der Schule an durchlässigen Stellen ausbessern, Wände neu streichen oder auch Mülleimer für eine korrekte Mülltrennung bauen. Durch die gegenseitige Unterstützung sind alle mit Feuereifer dabei und haben viel Spaß. Die Zeit vergeht wie im Flug und bald sind wir fertig. Außerdem werden wir ein köstliches, von den Dorffrauen zubereitetes Mittagessen ($ 15, nicht enthalten und vor Ort zu bezahlen) bekommen. Danach werden wir auch noch die Schuleinrichtungen anschauen während die Kinder auf dem Sportplatz gemeinsam Fußball spielen können.
Am Nachmittag geht es dann weiter zum aktiven Vulkan Arenal. Unsere Lodge liegt am Fuße des Vulkans und wir können mit Glück die Aschewolken aus dem Vulkankegel aufsteigen sehen. Aus sicherem Abstand hören und fühlen wir das grollen des Feuerberges.
Den Abend lassen wir am Hotelpool in Ruhe ausklingen.
Frühstück inklusive

6. Reisetag: Ojoche Projekt und Besuch einer Finca (La Fortuna)

Heute besuchen wir das Projekt der Umweltschutzgruppe Ojoche – das Ecocentro Danaus. Wir lassen uns u. a. das Schmetterlingsprojekt zeigen, lernen die verschiedenen Heilpflanzen kennen und können selber sehen wie in nur 9 Jahren nach der Aufforstung des Gebiets wieder ein vollkommen intaktes Ökosystem entstanden ist. Mit etwas Glück sehen wir bei der Wanderung durch das Projekt Fledermäuse, einen Kaiman oder auch Faultiere. Das Projekt wird stark durch Eintrittsgelder der Reisegruppen unterstützt. Ziel des Projekts ist es Baumsetzlinge an die Bauern der Region abzugeben, damit diese die ihre Grundstücke und großen Fincas sowie an Flussläufen wieder aufforsten können. Hierdurch sollen natürliche Korridore für Tiere geschaffen werden und auch die Baumvielfalt in Costa Rica wieder erhöht werden. Bisher wurden schon ca. 200.000 Bäume wieder aufgeforstet. Dieses Projekt wird seit 2005 von der deutschen Organisation Kinderregenwald unterstützt. Zusätzlich bietet das Projekt einen großen Beitrag zur Umweltbildung in der Region. Fast täglich kommen Schulklassen in das Projekt um über die Wichtigkeit des Regenwaldes und dessen Erhaltung zu lernen.
Am Nachmittag besuchen wir eine ökologische Finca. Hier können die Kinder zum Beispiel (je nach Saison) selber Zuckerrohrsaft pressen, Yuca ernten, viel über ökologischen Anbau und die Pflanzen Costa Ricas lernen sowie nach Lust und Laune spielen. (optionales Essen in der Finca nicht enthalten ca. 10$ p. P.).
Frühstück, Abendessen inklusive

7. Reisetag: Zeit zum Entspannen und für optionale Touren! (La Fortuna)

Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung. Langeweile dürfte aber kaum aufkommen, denn La Fortuna bietet eine große Vielfalt an Freizeitaktivitäten. Wie wäre es optional mit einer Höhlenbesichtigung oder einer Mountainbiketour? Auch River-Rafting, Kanu-, Reit- und Canopy Touren sind Vorort buchbar und sorgen für einen spannenden Tag. Wer möchte kann am Abend noch optional die heißen Quellen besuchen. Übernachtung in La Fortuna in einem sehr schönen Hotel mit tollem Pool.
Frühstück inklusive

8. Reisetag: Bootstour mit Tierbeobachtung (La Fortuna)

An diesem Tag fahren wir ca. zwei Stunden nach Los Chiles, einem verschlafenen Dorf an der Grenze zu Nicaragua. Auf dem Weg halten wir an einem Baum, der von Leguanen belagert wird und können dort die imposanten „kleinen Drachen“ ganz aus der Nähe beobachten. Von Los Chiles aus geht es dann in kleinen Motorbooten auf den Rio Frio. Bei der ca. 2,5-stündigen Bootsfahrt fahren wir den Flusslauf entlang bis an das Caño Negro Gebiet heran. Der Rio Frio selbst bietet eine höhere Artenvielfalt als das Caño Negro Wildlife Refuge, welches recht gerodet ist, deshalb machen wir die Tierbeobachtung auf dem Rio Frio. Wir werden staunen wie viele verschiedene Tiere sich am Flussufer und im Wasser tummeln: Kaimane, Schildkröten, Affen, Störche und viele andere Arten. Nach der Bootsfahrt erwartet uns ein gemütliches Picknick am Fluss. Am Nachmittag kehren wir zurück nach La Fortuna in unser schönes Hotel. So muss Familienurlaub aussehen :-)
Frühstück und Picknick inklusive

9. Reisetag:  Auf zur Isla Chira (Costa de Pájaros)

Heute fahren wir zunächst um den Arenal See. Von unterwegs aus bieten sich immer wieder tolle Ausblicke auf den majestätischen Vulkankegel. Dann fahren wir weiter an die Costa de los Pajaros (Vogelküste). Unser Mittagessen wird uns je nach Zeitplan unterwegs in einem netten costa-ricanischen Restaurant serviert, oder direkt in unserer nächsten Unterkunft. Sie übernachten in der wunderschönen Ensenada Lodge. (Achtung: Bezahlung in der Lodge nur mit Bargeld möglich!).

Die Costa de los Pajaros ist ein idealer Ort für Naturliebhaber zum Vögel beobachten und zum Reiten. Die wichtigste Arbeit hier ist die Rinder- und Pferdezucht, die Produktion von Salz und der Anbau von Früchten aller Art. Außerdem bietet dieser Ort den perfekten Platz um seine innere Ruhe zu finden, mit einer Mischung aus Abenteuer, Spaß und Ruhe. Von Ihrer Terrasse aus genießen Sie am Nachmittag einen herrlichen Blick auf den Golf von Nicoya und die vorgelagerten Inseln im Meer.
Frühstück inklusive

10. Reisetag: Bootstour zur Isla Chira und Besuch des Frauenprojektes (Costa de Pájaros)

Nach einem kräftigen Frühstück am Morgen geht es per Boot auf die Insel und mit dem Bus weiter zur Albergue. Diese Insel Chira ist die größte Insel im Golf von Nicoya und die einzige die etwas Infrastruktur hat. Hier gibt es Strom, Ärzte, Schulen und einiges mehr. Ungefähr die Hälfte der der Insel ist geschütztes Mangrovengebiet. Die Inselbewohner leben in Harmonie mit der Natur. Am Abend kann man ein Sternenmeer und das Konzert des Trockenwaldes genießen. Die meisten Einwohner leben vom traditionellen Fischen mit kleinen Booten. Im Jahre 2000 hat sich eine Frauenvereinigung auf der Isla de Chira gegründet um alternative Einkommensformen zur Fischerei zu finden. Die Frauen sind nun bemüht einen nachhaltigen Tourismus auf der Insel wachsen zu lassen. Die Frauengruppe ist Pionier im Agrotourismus und arbeitet im Einklang mit der Natur. Es wird zum Beispiel Solarenergie zum Kochen genutzt, Mülltrennung und Recycling vorangetrieben sowie Umweltbildung auf den Wanderwegen angeboten und es werden Waldbrände kontrolliert/eingedämmt. Sie schaffen für ihre Nachbarn und sich die Möglichkeit Einnahmen aus dem Ökotourismus zu erzielen. Mit unserem Besuch helfen wir den Frauen und dem ganzen Dorf den Traum von neuen, nachhaltigen Lebensgrundlagen wahr zu machen. Am Mittag bereiten Sie uns eine tolle Mahlzeit zu und beantworten uns unsere Fragen rund um Ihr Projekt. Zurück geht es wieder mit Bus und Boot zur Ensenada Lodge. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung – nutzen wir Ihn zu einem Bad im Pool, zu einem Ausritt hoch zu Ross oder Traktor (nicht inklusive) oder zu einem Spaziergang durch das üppige Grün auf den verschlungenen Pfaden der Lodge. Im Restaurant essen wir dann lecker zu Abend.
Frühstück und Mittagessen inklusive

11. Reisetag: Tierauffangstation Las Pumas (Nordpazifikstrand)

Nach dem Frühstück verlassen wir die Lodge und fahren mit dem Bus weiter in Richtung Nordpazifikstrand. Unterwegs legen wir eine kleine Pause in der Tierauffangstation Las Pumas ein.
In Las Pumas leben Tiere, die aus schlechten Verhältnissen stammen oder an der Grenze zu Nicaragua konfisziert wurden. Die Station wurde aus privater Hand von einer Schweizerin ins Leben gerufen und bietet Tieren wie Papageien, Tukanen, Leoparden und Pumas ein neues Zuhause. Das Schutzprojekt ist nicht sehr groß und nicht unbedingt mit einem Zoo zu vergleichen. Trotzdem ist es spannend die Tiere so hautnah zu erleben und mit gutem Gewissen dazu beizutragen, dass sie weiterhin gut versorgt werden und ein ruhiges Leben führen. Nachdem wir nun die Regenwälder entdeckt haben und spannende Touren unternommen haben wird es Zeit, das Ende der Reise an einem schönen Strand ausklingen zu lassen. Wir fahren an einen Strand an der Pazifikküste, da hier das Wetter im Vergleich zum Atlantik eher trocken und die Luftfeuchtigkeit geringer ist. Die Strände der Pazifikküste sind sehr abwechslungsreich und von ganz hellem Sand bis zu goldenen Stränden finden sich hier alle Farbschattierungen. Je nach Bucht und Jahreszeit kann das Wasser von ganz ruhig bis zu starkem Wellengang tendieren. Wir suchen für die Familienreise natürlich die ruhigsten Strände aus damit auch die kleineren Gäste ein Bad im Meer genießen können. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, kann es trotzdem, auch an den ruhigen Strandabschnitten, zu stärkerem Wellengang kommen. Je nach Reisedatum kann also der Strand an den Sie fahren unterschiedlich sein, da wir uns bemühen für jede Jahreszeit die beste Region auszuwählen um einen schönen Strandaufenthalt zu ermöglichen. Nach unserer Ankunft heißt es leider Abschied nehmen von unserem Fahrer und Reiseleiter. Die nächsten Tage stehen uns zur freien Verfügung. Unterbringung in einem familienfreundlichen Hotel der gehobenen Klasse in Strandnähe.
Frühstück inklusive, am 31.12.2012 Silvester-Dinner inklusive

12. und 13. Reisetag: Badespaß und Strand

Diese Tage stehen uns zur freien Verfügung. Wir haben fakultativ die Möglichkeit, an einem Bootsausflug teilzunehmen (nicht inklusive). Wir können jedoch auch schwimmen, surfen, oder auch Seekajak fahren und Delphinbeobachtung usw. unternehmen. Je nach Strand kann das Ausflugsangebot variieren. Übernachtung am Pazifikstrand.
Frühstück inklusive

14. Reisetag: Rückfahrt nach San José oder Verlängerung (San José)

Ein Transfer holt uns am Hotel ab und wir fahren zurück nach San José im Zentraltal. Am Nachmittag erreichen wir San José wo wir die letzte Übernachtung verbringen.
Frühstück inklusive

15. Reisetag: Rückflug

Wer heute einen Rückflug am Nachmittag hat kann vormittags noch die Innenstadt von San José auf eigene Faust erkunden. Die Avenida Central ist die Haupteinkaufstraße. Einen Besuch wert sind zum Beispiel das Nationaltheater, das Postgebäude im Kolonialstil oder auch der kleine Kunsthandwerksmarkt vor dem Nationalmuseum. Die Airlines verlangen einen Check in 3 Stunden vor Abflug, deshalb empfehlen wir Ihnen schon ungefähr 3,5 Stunden vor Abflug mit einem Taxi (nicht enthalten, das Hotel ruft sehr gerne ein Taxi für Sie – Kosten circa 20$ pro Taxi) zum Flughafen zu fahren. Bitte halten Sie am Flughafen die Ausreisesteuer von derzeit 28$ pro Person in US Dollar oder Colones bereit. Danach verlassen Sie Costa Rica mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck. Hasta pronto! Ankunft in Deutschland am Folgetag. Wer die Reise verlängert beginnt heute mit seinem Anschlussprogramm. Wir empfehlen als Verlängerung zum Beispiel das Paket Verlängerung Drake Bay (Code: COS 01 a) Natürlich erstellen wir Ihnen auch gerne ein individuelles Verlängerungsprogramm nach Ihren Wünschen.
Frühstück inklusive

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • Deutschsprachige Reiseleitung vom 1. bis zum 11. Tag
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad in guten Mittelklasse-Hotels (bzw. 4 Sterne Hotel am Strand), Lodges und Cabinas inkl. Frühstück
  • weitere Verpflegung laut Detailprogramm
  • Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit: Hotel Posada Canal Grande, Sarapiquis Lodge, Casa Luna Hotel&Spa, Ensenada Lodge, Hotel Casa Conde del Mar, Hotel Rincón de San José
  • Bootsausflug auf dem Río Frio
  • Transfer im klimatisierten Privatbus bis Tag 11
  • Eintritte der Besichtigungsprogramme
  • Transfer vom letzten Strandhotel nach San José im Shuttlebus
  • Spende für ein soziales oder ökologisches Projekt in Mittelamerika

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Teilweise Verpflegung.
  • Transfers im Bus auf der Isla Chira ca. 4US$ pro Person, direkt vor Ort zu bezahlen
  • Interkontinental Flüge
  • fakultative/optionale Ausflüge und Eintritte
  • Flughafentransfer am Abreisetag
  • Reiserücktrittskostenversicherung.
  • Ausreisesteuer von ca. US $ 28 pro Person
  • Für Ihre laufenden Kosten (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß zwischen 15 und 35 US$ pro Tag pro Person, eher weniger als mehr. Souvenirs natürlich nicht inbegriffen

Teilnehmerzahl

  • Mindestens 8 Teilnehmer
  • Höchstens 18 Teilnehmer

Termine & Preise

Die Reise kann als Individualreise gebucht werden. 

Preis: Ab 1.630 EUR pro Person im Doppelzimmer
 

Buchungsanfrage

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 2

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 3

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 4

 
 
Ich möchte mich von 'einmal im leben' inspirieren lassen und abonniere den Email-Newsletter.

Generelle Hinweise

Programmhinweise des Veranstalters:

  • Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie in Mittelamerika reisen, nehmen Sie das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten!
  • Die Costa Rica for Family Rundreise ist eine Gruppenreise. Die Gruppengröße beträgt 8-18 voll zahlende Personen (alle Reisenden über 10 Jahren). Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte der Fall eintreten, versuchen wir immer die Reise trotzdem durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen gerne ein schönes Alternativangebot.
  • Bitte beachten Sie, dass in den Zimmern auch, wenn mehr als 2 Personen buchen immer 2 Betten zu 1,40*2,00 Meter oder 1,60*2,00 Meter vorhanden sind. Sollten Sie jeder ein separates Bett wünschen, so raten wir Ihnen ab 3 Personen 2 Zimmer zu buchen.

Reiseveranstalter: travel-to-nature GmbH
(AGBs des Reiseveranstalters)

Downloads