Einmal den Zauber der patagonischen Eisberge einfangen

Patagonien

Wohl kaum eine Region auf dieser Erde birgt für Globetrotter eine solche Faszination wie Patagonien. Der südliche Teil Südamerikas ist von einem Zauber umhüllt, der die Sehnsüchte nach Stille, Weite und grandioser Landschaft weckt. Naturliebhaber und von Reizüberflutung Erschöpfte sehnen sich nach diesem Ursprung. Patagonien ist eine raue Schönheit. Es ist karg und doch vielfältig. Dem einen erscheint es wie das Ende der Welt, dem anderen wie das Tor zu einer anderen Welt. Für Fotografen ist Patagonien eine wahre Fundgrube. Die markanten Formen der Landschaften mit seinen Bergmassiven, Gletschern und weiten Steppen faszinieren ebenso wie die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Die von den spanischen Eroberern ist Land gebrachten Pferde bestimmen das Bild genau so wie Orcas, Robben, Seeelefanten und Pinguine. In der Luft imponieren die Kondore mit ihrer mächtigen Spannweite. Neben den markanten Landschaften erleben wir auf dieser Reise auch eine der schönsten Städte der Welt: Buenos Aires. Das Flair der Stadt des Tangos bietet Fotografen ebenfalls eine große Vielfalt an Motiven und Begegnungen.

Reisehöhepunkte

  • Markante Formen der Landschaften mit Bergmassiven, Gletschern und weiten Steppen
  • Vielfältige Tier- und Pflanzenwelt: Pferde, Orcas, Robben, Seeelefanten und Pinguine und Kondore
  • Eine der schönsten Städte der Welt: Buenos Aires
  • Begegnung mit dem Flair des Tangos

Bildergalerie

Reiseverlauf

1. Reisetag: Anreise Europa - Buenos Aires

Wir treffen uns am Flughafen Frankfurt zum Flug nach Buenos Aires.

2. Reisetag: Buenos Aires

Heute erkunden wir das Zentrum der Stadt und lassen erste Eindrücke auf uns wirken. Wir nehmen das Neue mit unseren Sinnen auf, um es in Bildern umzusetzen. Es gilt, den Rhythmus zu finden für die neue Umgebung. Buenos Aires gilt als eine der schönsten Städte der Welt. Wir zeigen mit unseren Bildern das Besondere und Einzigartige an dieser Metropole.

3. Reisetag: Buenos Aires - Bariloche

Das Abenteuer Patagonien beginnt. Früh am Morgen fliegen wir nach Bariloche, einer kleinen Stadt am Fuß der Anden. Wir erkunden den Ort und seine Umgebung. Vom Gipfel des Campanario genießen wir den Blick auf ein weites Seengebiet und die Anden.

4. Reisetag: Bariloche

Am Morgen erkunden die wunderschöne Natur in der Umgebung von Bariloche und werden am Nachmittag die Bilder der ersten Tage bearbeiten und in einer Bildbesprechung gemeinsam betrachten.

5. Reisetag: Bariloche - Puerto Varas

Per Bus geht es über die Anden nach Chile. Nach der kargen Landschaft auf der argentinischen Seite folgt die Artenvielfalt des kalten Regenwaldes in den Bergen. In der Bucht des Llanquihue-Sees endet unsere Fahrt in Puerto Varas, in einer kleinen Stadt, die in vielen Details an  deutsche Einwanderer erinnert. Der Gipfel des 2652 Meter hohen Vulkans Osorno zeigt sich meistens in einer Wolkenhülle.

6. Reisetag: Puerto Varas

Auch heute warten wieder viele Motive auf uns: die Dörfer um den drittgrößten See Südamerikas, des Llanquihue, der Vulkan Osorno und die Petrophué-Stromschnellen.

7. Reisetag: Puerto Montt - Punta Arenas

Nach einem Besuch der Hafenstadt Puerto Montt fliegen wir nach Punta Arenas am südlichsten Zipfel des Kontinents. Aus der Vogelperspektive können wir bei klarer Sicht das Inlandeis  mit seinen Gletschern, die Lagunen, die Andenkette mit vielen Vulkanen und die Fjorde Chiles bewundern.

8. Reisetag: Punta Arenas

Es heißt wieder, die besondere Stimmung einzufangen beim Blick auf die Meerenge und Feuerland. Bei gutem Wetter besteht die Möglichkeit einen Ausflug ins Reservat Seno Otway zu machen, wo wir Pinguine fotografieren können, die dort ihre Jungen ausbrüten. Mit ein wenig Glück bekommen wir auch Seelöwen, Kondore, Kormorane und Nandus vor die Linse.

9. Reisetag: Puerto Natales

Wir fahren durch die patagonische Pampa nach Puerto Natales, einem kleinen Ort am Fjord der Letzten Hoffnung.

10. Reisetag: Puerto Natales - Torres del Paine

Landschafts-Fotografie vom feinsten im Nationalpark Torres del Paine. Wir haben genügend Zeit, die faszinierenden Lichtstimmungen einzufangen.

11. Reisetag: Torres del Paine

Zu Fuß geht es heute zu den „Türmen“ des Nationalparks. Grandiose Landschaft wartet auf leidenschaftliche Fotografen.

12. Reisetag: Steppe, Schafe, Gauchos

Wir verlassen den Nationalpark Richtung Argentinien, durchqueren die Steppe und betrachten in der Weite des Landes Gauchos mit ihren Viehherden. Es gilt wieder, diese einmalige Stimmung im Bild fest zu halten.

13. Reisetag: El Calafate Perito Moreno - Lago Argentino

Heute wartet ein Highlight auf uns: der Perito Moreno Gletscher. Pro Tag schiebt sich die 70 Kilometer lange Eismasse einen Meter voran. Ein Spektakel für Augen und Ohren, wenn die Eisbrocken von der 60 Meter hohen und fünf Kilometer langen Eiskante in die Tiefe des Lago Argentio stürzen. Jetzt sollte man mit der Kamera den richtigen Moment erwischen.

14. Reisetag:  Steppe - El Chaltén

Die Fahrt geht weiter durch die patagonische Steppe nach El Chaltén. Wieder lädt die wunderbare Landschaft zum Fotografieren ein. Ein besonderes Motiv ist der Viedma-See mit seinem Gletscher. Wir besichtigen das erst 20 Jahre alte Dorf und genießen den Blick auf die Dreitausender Fitzroy und Cerro Torre. Vom Mirador de los Cóndores können wir Kondore ablichten.

15. Reisetag: El Chaltén

Vor uns liegt das wahrscheinlich gewaltigste Bergmassiv Patagoniens. Hier warten die schwierigsten Gipfel für Extrembergsteiger.

16. Reisetag: Flug nach Ushuaia

Wir fliegen nach Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt. Sie zählt 65 000 Einwohner und liegt am Beaglekanal.

17. Reisetag: Ushuaia

Wir fahren in den Nationalpark Feuerland in eine Märchenlandschaft: kleine Guindo-Bäume, farbenfrohe Lengans, abgestorbene Baumpfähle, Mooslandschaften und Bäche prägen das Bild. Mit Booten fahren wir in die Bucht Lapataia.

18. Reisetag: Ushuaia - Buenos Aires

Wir halten noch einmal die Stimmung Ushuaias im Bild fest. Dann fliegen wir zurück nach Buenos Aires, das wir am Nachmittag erreichen.

19. Reisetag: Buenos Aires

Zu Fuß oder per Fahrrad gehen wir noch einmal auf Motivsuche in der argentinischen Hauptstadt. Längst ist jetzt auch der Blick geschärft für Details und die Besonderheiten dieses Landes und dieser Stadt.

20. Reisetag: Rückflug Europa

Es heißt Abschied nehmen von der Hauptstadt mit ihrem ganz besonderen Flair. Es bleiben noch einige Stunden zum Bummeln und Fotografieren. Dann geht es per Flug zurück in die Heimat.

21. Reisetag: Ankunft Frankfurt

 

Änderungen vorbehalten.

 

Unterkünfte:

  • Buenos Aires – Hotel Evelage - 3 Nächte - ***
  • Bariloche – Hotel Carlos V Patagonia – 2 Nächte - ***
  • Puerto Varas – Hotel Cabanas del Lago – 2 Nächte - ***
  • Punta Arenas – Hotel Rey Don Felipe – 2 Nächte - ***
  • Puerto Natales – Hotel Charles Darwin – 1 Nacht - ***
  • Torres del Paine – Hosteria Rio Serrano – 2 Nächte - ***
  • El Calafate – Hosteria La Estepa – 2 Nächte - ***
  • El Chalten – Hotel La Aldea – 2 Nächte - ***
  • Ushuaia – Hotel Altos de Ushuaia – 2 Nächte - ***

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • Flug ab/bis Frankfurt inkl. Tax (gegen Aufpreis buchbar: andere Abflughäfen, Rail & Fly)
  • alle Übernachtungen in Doppel- oder Einzelzimmern in ausgewählten Unterkünften
  • Halbpension (2 Mahlzeiten am Tag)
  • alle im Reiseverlauf erwähnten Inlandsflüge & Transporte
  • dle Eintritte (wie zu Wanderungen in den Nationalparks) und Exkursionen
  • Lokale Guides
  • Veranstalter-Sicherungsschein
  • Intensive Betreuung durch FREIRAUM Fotoreferent(en) und einen deutschsprachigen Reiseleiter

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Zubringerflüge oder Fly&Rail Anreise nach Frankfurt
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung: Wir vermitteln Ihnen gern RRV-, Auslandskranken- oder Gepäckversicherung in Zusammenhang mit unseren Reisen.
  • evtl. auftretende Abflughafensteuer, Buenos Aires: 50 Argentinische Pesos (12 €), El Calafate: 18 Argentinische Pesos (ca. 6 €), Ushuaia: 25 Argentinische Pesos (ca. 8 €)
  • Trinkgelder für Reiseleiter & Lokale Guides, Getränke und persönliche Ausgaben
  • Mögliche, buchbare Zusatz-Ausflüge an gewissen Reisezielen.

Teilnehmerzahl

  • Höchstens 12 Teilnehmer

Termine & Preise

Die Reise kann als Gruppenreise gebucht werden. 

Preis für Gruppenreise: Ab 7.190 EUR pro Person im Doppelzimmer
Termine: Auf Anfrage

 

Buchungsanfrage

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 2

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 3

 
 

Reiseteilnehmer Nr. 4

 
 
Ich möchte mich von 'einmal im leben' inspirieren lassen und abonniere den Email-Newsletter.

Generelle Hinweise

Einreise und Gesundheit:

  • Gültiger Reisepass, der bei Reisebeginn mindestens noch 6 Monate gültig ist.

Programmhinweise:

  • Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

     

Reiseveranstalter: FREIRAUM Fotografie GmbH & Co KG
(AGBs des Reiseveranstalters)

Downloads